November 8 2017

RTL PUNKT12 Beitrag über die PopUp Party in Wien vom Wochenende und unsere Stellungnahme

Wie soeben beim Mittagsmagazin von RTL „Punkt 12“ berichtet wurde, gab es wohl Probleme bei der PopUp Party in Wien, am vergangenen Wochenende. Ausschlaggebend war wohl Artikel der Plattform „heute.at„, bei dessen Redaktion sich Eltern über die Veranstaltung beschwert haben! Anbei der Artikel aus der der Online Ausgabe der Zeitung:

 

Wien-Simmering: Lisa & Lena: Kinder froren fünf Stunden für Selfie!

Ein netter Kindernachmittag in der „Szene Wien“ in Wien-Simmering wurde für die Besucher am Wochenende zu einem Albtraum. Bis zu fünf Stunden mussten Eltern und kleine Fans für ein Selfie mit dem Teenie-Duo Lisa und Lena (beide 15) in der Kälte anstehen – wir berichteten.

„Eingepfercht wie Viecher“

„Heute“-Leserin Brigitte C. musste sogar mitansehen, wie Kinder in der Menge kollabierten. „Ein Mädchen ist vor mir zusammengebrochen und hat am ganzen Körper gezittert“, so die Niederösterreicherin. „Die Kleine wurde fast erdrückt. Es waren keine Sanis da, wir waren eingepfercht wie die Viecher.“ Zum Glück half ein beherzter Security dem armen Mädchen, sie wurde versorgt und an die frische Luft gebracht.

„Keine Sanis“

Unverständlich sei gewesen, warum keine Sanis in der Halle gewesen seien. Die Wartezeit war laut Brigitte C. unmenschlich. „Wir waren um 15.30 Uhr vor Ort, um 21.45 Uhr sind wir drangekommen. Mir tun meine
drei Mädchen leid.“ Die Location sei total überfüllt gewesen. „Es waren sicher mehr als nur 500 Leute da.“

Nun gehen auch im Forum auf heute.at die Wogen hoch. Die Organisation sei „unzumutbar“ gewesen, schreibt Userin Claudia. „Der Fluchtweg war stundenlang verstopft. Sicherheitstechnisch und feuerpolizeilich gesehen eine Katastrophe“, ärgert sich Harry auf heute.at. „Ein Glück, dass nichts passiert ist“, meint Secla.

Der Veranstalter versprach schon am Montag Besserung. In Zukunft werde man derartige Fantreffen klüger organisieren. Die deutschen Zwillinge Lisa und Lena (15) wurden mit Playback-Clips auf musical.ly und Youtube bekannt, aktuell folgen ihnen 12 Millionen Fans auf Instagram.

Quelle: Heute.at

 

Diese Meldung nahm sich RTL zum Anlass für ihr Mittagsmagazin „Punkt 12einen Beitrag zu verfassen. Heut morgen um 9.12 Uhr erhielten wir dazu eine E-Mail, mit der Bitte Ausschnitte aus unserer Zusammenfassung der Veranstaltung verwenden zu dürfen. Wir haben dann sofort beim Sender angerufen und erklärt, dass wir hierzu KEINE Freigabe geben können, da wir grundsätzlich nicht Rechteinhaber der in der Zusammenfassung verwendeten Videos und Fotos sind!

Nun wurde der Beitrag dennoch gesendet! Dabei wurden nun auch Fotos verwendet, die absolut mit der dargestellten Situation nichts zu tun hatten – unter Anderem Fotos unserer Leliworld Reporterin Leonie, die einfach nur die vor dem Event anwesende wartende Fangemeinde fotografiert hat! Der „Nebel“ auf dem Bild ist ein Unschärfefilter, den wir hinzugefügt haben, um da oben Schrift draufzusetzen :D Mal sehn ob ich das Original noch irgendwo finde, dann lade ich es hier noch hoch… Das Original war farblich wesentlich „wärmer“!
Dieses harmlose Foto, dass nur den Beginn der Veranstaltung ankündigen sollte, nahmen die Leute von RTL als Hintergrunduntermalung von Sätzen, wie: „Wie Viecher eingesperrt,…“ und „…in der Menschenmenge kollabiert“ … =O X(

Wir distanzieren uns hiermit von den im TV gezeigten Bildern, die in keinem Zusammenhang zu diesem Thema stehen. Wir haben fröhliche Fanmomente zusammengefasst und dokumentiert, die Fans mit Lisa & Lena während der Veranstaltung erlebt und öffentlich geteilt haben! Keines der von uns geposteten Medien zeigt Szenen die den Vorwurf in irgendeiner Weise bestätigen!

*** Update, 21:00 Uhr ***
Mittlerweile konnten wir unsere Leliworld Reporterin Leonie befragen. Sie war für uns am Samstag in Wien Vorort und berichtet die Situation, wie folgt:
„Ich bin 10 Minuten vorm Einlass hingekommen und es gab keine geordnete schlange vorm Eingang. Ich habe dann erfahren das vips früher rein müssen. dann hab ich mich zur Eingangstür vorgedrängelt, aber bin da nicht weitergekommen, weil da nur Eltern gestanden und nicht weitergegangen sind. hab dann gesagt, ich bin VIP (musste mich 3 mal wiederholen) und sie haben mich vorbei gelassen und bekam ziemlich schnell mein band. man konnte sich in dem Bereich wirklich kaum bewegen wegen den Eltern. die Leute standen bis nach draußen und der Security hat nur vips durchgelassen. Naja, die „Normalen“ mit den Fototickets haben die VIPs behindert durchzukommen, weil sie es „unfair“ fanden. Ich bin dann ich doch irgendwie rein gekommen und war voll happy weil ich Leli gesehen hab. Dann hab ich für Euch die Liveübertragung gemacht. Dann sind sie nach und nach alle rein gekommen, aber mussten im hinteren teil des Raumes bleiben, bis die VIPs fertig waren. während ich dann wartete hat so ne mutter total randaliert und hat gesagt ihre kinder sollten sofort eingelassen werden, sonst ruft sie die Polizei (ich bin mir ziemlich sicher das war die frau die den Beitrag zu RTL geschickt hat) Naja dann musste die Organisatorin kurz telefonieren und ich musste dann raus, weil meine Eltern auf mich warteten. Mehr hab ich auch nicht mitbekommen…“

Hier das Video von ihr aus der Warteschlange, mit meiner Meinung nach genügend Platz:

Hier ein Video von ihr am Ende die wartenden Fans seht:

Ein anderes Mädchen schildert uns:
„Wir kamen um ca 16:50 Uhr an. Es standen schon paar Leute an & es kamen immer mehr. Ab 17:00 Uhr wurde dann glaube ich die Tür aufgemacht & man konnte rein. Es ging langsam voran, aber dafür hat halt jeder alles das bekommen, für was er bezahlt hat. Wir wurden dann eingelassen & es hieß, Leute mit dem Vip Band als erstes reindurften. (Ich war Vip & durfte dadurch rein). In dem Raum waren schon viele Menschen & es war auch warm. Aber irgendwann wurde dann eine Tür geöffnet, damit es kälter hereinkommt. Wir standen dann noch eine Weile an & dann durften wir halt zu Leli! Leli waren echt nett zu uns (was nicht selbstverständlich ist, da sie davor schon 2-3h dort standen & KEINE Pause gemacht hatten!!!! Es war sehr schön & ich habe die 2 Minuten sehr genossen. Man musste dann bei einer anderen Tür raus & dann sagen man in einem kleinen Shop wo leli Sachen verkauft wurden & Getränke.“

Steffi berichtet uns:
“Ich bin um 17uhr dort gewesen und da war schon einen lange schlange,eigentlich ja normal da war dann ein zettel auf dem stand wann was beginnt. Die musical.lys haben aber dann länger gebraucht als geplant und die mit den fotos also auch ich mussten halt länger warten. Viele Eltern waren mit ihren kindern mit und die Eltern wurden immer ungeduldiger, die haben dann begonnen sich aufzuregen darüber dass leli das nicht gut genug organisiert hätten…. ich fand das nicht , da ja niemand wirklich Wusste das die musical.lys verspäten. Es sollte um 22uhr aus sein aber dann haben leli gesagt dass sie solange bleiben bis jeder ein Foto hat. Dann hat sich die Lage etwas entspannt. Icj hab 6h gewartet und das war es mir echt wert !!„

Übereinstimmend berichten uns Fans, dass nicht zureichend außerhalb des Gebäudes erkennbar war – dass Fans mit VIP Karten (Musical.ly) zuerst eingelassen werden und erst dann (2 Stunden später) Fans mit den normalen Tickets. Dies wird aber bei allen PopUp Partys gleich gehandhabt! Der Fehler war es dann, die wartenden Fans und Eltern mit normalen Tickets nicht wieder aus dem Wartebereich nach draußen zu ordern, um den Eingangsbereich zur Veranstaltung zu entspannen. Hier entstand dann offenbar die Situation mit dem Gedränge, weil niemand seinen Platz in der Schlange räumen wollte… An der Stelle sollten dann Eltern bei der Fehlersuche vieleicht zuerst bei sich selbst anfangen, ob es nicht etwa an ihnen selbst liegt und es nicht einfacher gewesen wäre den Wartebereich zu verlassen, um die Lage zu entspannen ?( :rolleyes: In der Halle selbst, war nach Einlass die Situation platztechnisch wesentlich entspannter.

Bitte bedenkt bei eurer Diskussion um irgendwelches Geld oder Schuldzuweisungen, dass Lisa & Lena mit ihren 15 Jahren noch nicht geschäftsfähig sind und für die sichere Durchführung einer Veranstaltung der Veranstalter bzw. die Location zuerst verantwortlich ist! Den Hass jetzt bei den Beiden abzuladen, ist unfair!

Dem Mädchen aus o.g. Beitrag wünschen wir im Namen unserer Fanseite gute Besserung und hoffen Dir geht es wieder gut #lelifamily :love: Es tut uns sehr leid, dass du so eine schlechte Erfahrung mit deinem Fantreffen machen musstest, dabei hast du dich sicher – wie alle dort – so sehr darauf gefreut ;( Ich habe auch schon einmal fast 6 Stunden bei einem Fantreffen angestanden und kann nachvollziehen, dass es sehr ansträngend und nervig ist, wenn einige Fans aber auch Eltern anfangen durchzudrehen und zu schieben … Bitte sei nicht sauer auf Lisa & Lena! Sie können nichts dafür <3

*** Update, 09.11.2017 ***

RTL hat sich soeben dazu entschlossen den Beitrag auf YouTube weltweit zu sperren und entzieht dem Leser damit die Möglichkeit, sich seine eigene Meinung zu bilden. Der Beitrag wird auch morgen aus der Mediathek verschwinden, sodass es dann nicht mehr möglich sein wird den Beitrag abzurufen. Wenn ich jetzt großartige Lust hätte Erbsen zu zählen, würde ich mich weiter mit dem Thema befassen – aber das ist mir ehrlich gesagt zu blöd! Das Video wegen Uhrheberrecht sperren zulassen, das größtenteils aus unserem Material bestand, ist schon krotesk!

RTL bedient sich hier großzügig am Zitatrecht nach §51Nr2. UrhG, während es uns nach §51 Nr.1 UrhG dagegen offensichtlich nicht eingeräumt wird. Ein Kollege der RTL Mediengruppe hat das Video manuell löschen lassen. Dies wurde uns von unserem YouTube Copyright Service Ansprechpartner bestätigt! Denkt Euch selbst Euren Teil dazu,… Die Fanliebe eines 13 Jährigen Mädchen so schamlos für Sensationsgeilheit auszunutzen, ist noch eine Schublade tiefer als der Beitrag gestern! Schämt Euch RTL!



© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Related Posts

None found

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.