Januar 18 2020

Lisa & Lena reisen nach Wien zum dritten Buffalo x J1MO71 Meet & Greet – Wir waren dabei!

Es ist Samstag morgen, kurz nach 9 Uhr, und wir befinden uns in einer der größten und der bekanntesten Einkaufsstraßen von Wien, vor dem Haupteingang eines riesigen Schuhgeschäfts. Heute Mittag soll hier das dritte Meet & Greet mit Lisa & Lena im Rahmen der Buffalo x J1MO71“ Capsule Kollektion stattfinden. Nachdem die letzten beiden Veranstaltungen in Mailand (Italien) und Köln leider nicht besonders gut von Fans besucht waren, sind wir nun einmal mehr gespannt, wie es nun heute hier in Wien sein wird.

Als Location hat man diesmal den 3000 m² großen Flagship Store der österreichischen Schuhkette Humanic gewählt. Das in Wien gegründete Tochterunternehmen der Leder und Schuh Aktiengestellschaft verkauft immerhin Schuhe in 11 europäischen Ländern, u.a. befindet sich die größte Filiale des Unternehmens aktuell in Köln – wo übrigens auch der Unternehmenssitz von Buffalo Schuhe ansässig ist. ;) So könnte man doch prima eine Verbindung orakeln, warum vieleicht gerade dieser Partner gewählt wurde. Buffalo arbeitet nämlich gern mit lokalen Partnern zusammen. Ansonsten wäre auch sonst mehr als genug Auswahl vorhanden, auf besagter Einkaufsstrasse. Alleine auf unserem 20 minütigen Fussweg vom Hotel hierher, hätten wir Lisa & Lena´s Schuhe wohl schon in mindestens 4 ähnlich dimensionierten und bei der Zielgruppe weitaus bekannteren Stores, wie bspw. Footlocker oder Snipes kaufen können … dann bei hipper Music und in zielgruppentauglichen stylischem Ambiente. Humanic ist da eher etwas für die Mamas – durchaus modern, aber eher hell und klassisch eingerichtet. In Anbetracht der riesigen Konkurenz auf dem Markt ist die Intenion des Stores damit eigentlich offensichtlich: Mit einer coolen zeitgemäßen Veranstaltung und angesagten Influencern, die Kids von heute anszuprechen und in deren Filialen oder den Onlineshop zu locken. Der Vorstand des Unternehmens, welcher heute auch anwesend sein wird, wird diese Absicht gegenüber der Presse später auch kommunizieren!

Als 9:30 Uhr das Eingangstor geöffnet wird, sind daher auch viele Mitarbeiter emsig und motiviert dabei alles dafür vorzubereiten. Das Fantreffen wird im extra abgesperrten Untergeschoss stattfinden – im restlichen Gebäude geht der normale Verkauf unterdessen weiter. Sollte dann doch jemand der Laufkundschaft Kinderschuhe kaufen wollen, bekommt derjenige einen Gutschein, verbunden mit der freundlichen Bitte doch am Montag wiederzukommen. Durch eine Öffnung in der Decke können wartende Fans und Laufpublikum dem Treiben von oben zuschauen – ähnlich wir letztes Jahr in Reutlingen. Überall werden kleine Aufsteller aufgebaut und die Schuhe der Kollektion präsentiert. Man kann die Motivaton und Freude der Mitarbeiter über die kommenden vielen junge Gäste förmlich spüren. Vorallem auch die Vorfreude auf die „Stars des Tages“ – schließlich kennt auch hier fast keiner die Beiden so wirklich, vorallem nicht warum sie so berühmt zu sein scheinen. Als gegen 10 Uhr die ersten Fans eintreffen, werden diese sogleich sehr freundlich am Eingang begrüßt und mit allerlei Süssigkeiten und Getränken versorgt. Frühes Erscheinen sichert dann auch eines der angekündigten 40 Bufallo Goodie Bags … welche dann auch recht schnell weg waren. ^^ Wir haben übrigens dankend abgelehnt, da wir in Köln schon Gelegenheit hatten Goodiebags zu bekommen …

Wartende Fans für das Meet & Greet in Wien (Fotos (eingebunden): Philipp Lipiarski / Schuhkurier)

Die Grundvoraussetzungen sind also diesmal mehr als ideal, dass es heute hier ein Erfolg wird. Ähnlich wie bei den Fantreffen zur Depesche Kooperation vergangenes Jahr in Dortmund und Reutlingen, sind schon allein bei der Lage der Location sowieso sehr viele Menschen anwesend. Sollten also wirklich nicht so viele Fans kommen, könnte man aus der geschlossenen Veranstaltung kurzum eine öffentliche Veranstaltung machen. Es wird sich später auch herausstellen, das die vorher bereitgestellten Tickets eher sowas wie eine Begrenzung der Kapazität darstellen sollten. Schließlich haben auch Spontanbesucher ohne Ticket noch Einlassbändchen bekommen …

Wie uns eine Mitarbeiterin erzählt, wurde zudem durch lokale Werbung in mehreren Online Veranstaltungsportalen und das Hinzuziehen der Lokalpresse auf das Event aufmerksam gemacht. Das hat es in Köln bspw. aufgrund der knappen Terminierung nicht gegeben! Auch scheint noch irgendwie eine Ticketverlosung stattgefunden zu haben und auf dem hauseigenen Instagram Kanal hat man sehr zeitig versucht Fans zu akquirieren vorbeizukommen – auch wenn der Kanal mit immerhin 36800 Followern, durchschnittlich gerade mal so durchschnittlich um 200 Likes auf seine Postings erhält und daher nicht besonders gut besucht zu sein scheint. Dennoch versucht man auch dort heute in diversen Instagram Stories beim jungen Publikum zu punkten und exclusiven coolen Content dafür zu erstellen…

Gegen 12 Uhr treffen dann auch schon die Stargäste Lisa & Lena im Geschäft ein und begeben sich sogleich, an der schon recht gut gefüllten Warteschlange vorbei, ins Untergeschoss zum Veranstaltungsort. Sie sind heute morgen – ganz ungewohnt eigentlich – ohne Mama Lilli angereist, die wohl aus privaten Gründen diesmal nicht mitkommen konnte. Dafür war sie aber später in unseren Livestreams mit dabei … ^^ But don´t worry, Lisa & Lena waren dennoch nicht alleine unterwegs, sie wurden von einer anderen Dame begleitet, die sich um sie gekümmert hat!

Unten angekommen warteten bereits zahlreiche Medienvertreter auf die Beiden und sie werden sofort für Interviews und Fotos eingespannt. Gewohnt professionell und fröhlich absolvieren die Beiden alle Presseanfragen, bevor es um 13 Uhr schließlich mit dem eigentlichen Meet & Greet pünktlich losgeht. Wir zählen zu dem Zeitpunkt schon ungefähr 150 bis 200 wartende Fans, bevor wir schließlich auch ins Untergeschoss gehen, um den Start des Events nicht zu verpassen und live für unsere Community zu streamen. So konnte der gesammte Fandom live dabei sein …

Der Zugang wird sodann geöffnet und die Fans werden in Gruppen in das Untergeschoss gelassen, während sich oben weiterhin immer wieder neue Besucher anstellen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Filialleitung und von Lisa & Lena selbst, startet auch schon das Fantreffen im gewohnten Ablauf. Fans werden nach und nach zu den Beiden gelassen, wo sie Fotos machen können und sich kurz mit Ihnen unterhalten. Ein Treffen dauert im Schnitt nicht mal eine Minute … eine Umarmung, ein Foto, etwas Smalltalk … und am Ausgang gibt es schließlich noch ein signiertes Autogram und einen Aufkleber zum Mitnehmen. Während des Wartens werden Fans mit Wasser, leckeren Smoothies, Schnittchen oder Schokoladenpudding versorgt und im Hintergrund spielt ein DJ Team aktuelle Musik. Das Catering übernimmt diesmal ein lokaler Anbieter namens Superfood Deli, welcher bei seinem Angebot im nahegelegenen Restaurant sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt. Es war in jedem Fall wirklich richtig lecker ^^ Ansonsten konnte man sich die Zeit des Wartens mit dem Bemalen einer riesigen Fanwand vertreiben – was auch reichlich genutzt wurde ^^Am Ende werden laut Veranstalter und Lokalpresse rund 500 Fans das Event besuchen, … realistischer sind laut unseren Informationen die 400 Einlassbändchen welche als Maximum eingeplant waren und genau genommen hätten Eltern lt. Ticketbestimmungen nicht mal ein Ticket bzw. Bändchen gebraucht und würden damit dann auch nicht als „Fan“ mitgezählt. ;) Aber sei´s drum! Mehr Fans hätte man wohl auch garnicht managen können. Lisa & Lena haben jedenfalls mehrfach zwischenzeitlich darauf bestanden, dass trotz des vorgesehenen nur 2-stündigen Zeitfensters auch wirklich jeder wartende Fan ein Foto mit Ihnen bekommt und glücklich nach Hause gehen kann. Gegen 16.30 Uhr sind dann auch schließlich alle Wartenden durch und die Veranstaltung somit auch zu Ende. Auch wir beenden schließlich unsere Livestreams und gehen glücklich noch ein wenig durch das zwischenzeitlich hübsch verschneite Wien schoppen … :love:

Was für ein toller Tag und für ein gelungenes Event! Wir sind wirklich richtig froh, dass so viele Fans heute gekommen sind. Vorallem weil man diesmal wirklich viel Zeit hatte die Reise vernünftig zu planen, haben auch viele ausländische Fans den Weg nach Wien gefunden und konnten damit die Beiden endlich auch einmal treffen und vorallem sich als Fans untereinander kennenlernen! Diese Fanmomente gehörten zweifellos zu den schönsten des Tages und werden damit dieses Meet & Greet für viele Fans unvergesslich machen. Vieleicht konnten Leli ja auch ein paar Spontanbesucher als neue Fans dazugewinnen, … damit es endlich wieder etwas aktiver wird im Fandom! Das wäre richtig richtig toll!

Vielen Dank in jeden Fall an die Initiatoren für diese gute und professionelle Organisation des Events und für die Möglichkeit vor Ort für unsere Community live und uneingeschränkt berichten zu können – es war echt klasse … :love:

Lisa & Lena posteten später am Abend noch eine Instagram Story – mit Blick aus ihrem Hotel heraus – und bedankten sich bei Ihren Fans für das zahlreiche Kommen.

 

Update, 19.01.2020

Lisa & Lena sind heute vormittag wieder nach Hause gereist. Sie posteten ein Foto aus dem Flugzeug und am Abend bedankten sie sich noch einmal bei den Fans für das tolle Fantreffen und den Support in ihrer Instagram Story und im Feed:

In der Lokalpresse wurde das Fantreffen wie erwartet heute auch mehrfach zum Thema, u.a. gab es einen Fernsehbericht im öffentlich rechtlichen Fernsehen (Mittlerweile aus der Mediathek des Senders entfernt) und ein kurzes Interview mit einem Newsportal. Offenbar ist auch ein Pressedienst vorort gewesen, der nun diverse überregionale Newsportale automatisiert mit identischen Pressetexten und Fotos beliefert. Hier wird von einem „Massenauflauf von 500 Fans auf die Filliale …“ geschrieben, verbunden mit der Aussage von Lisa & Lena: „Es ist so schön für uns, in Wien zu sein, und wir sind überwältigt von dem großen Ansturm“
Update, 20.01.2020

Für Humanic war dieses Fantreffen offenbar auch voller Erfolg. „Uns macht Freude, dass wir mit der Präsentation ihrer Kollektion … für ihre Fans etwas möglich machen, was das Internet nicht kann: eine persönliche Begegnung.„, und weiter: „Das ist ein erster Vorgeschmack, wie wir Marke und Einkaufserlebnis in Zukunft inszenieren wollen.“, so Humanic – Vorstand Michael Rumerstorfer gegenüber dem Schuhkurier. Mit ihm gibt es auch ein Foto zusammen mit Lisa & Lena auf der Webseite und auf Lisa & Lena Instagram Feed.


Schlagwörter: , ,
© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.