August 15 2022

Neuer Livestream auf TikTok: Hola ­čĹő

Lena hat uns sp├Ąt abends spontan mit einem neuen 30 min├╝tigem Livestream ├╝berrascht, wobei anfangs die WLAN Verbindung versagte und es zu teilweise lustigen Verbindungsabbr├╝chen kam. Sp├Ąter lief es aber halbwegs stabil und ca. 3500 Leute haben zugeschaut. Lena futterte gem├╝tlich ihre Chips und beantwortete einige Fragen:

Nebenbei verr├Ąt sie unbeabsichtigt ihr Hotel und dass sie sich aktuell in K├Âln befindet. Sie wird dort f├╝r ca. einen Monat bleiben. Dies passt alles wunderbar, zu unserer Vermutung, dass nun die Dreharbeiten zu ihrem Kinofilm losgehen. Laut unseren Informationen sind daf├╝r 21 Drehetage anberaumt.

Au├čerdem interagiert sie mit Jemanden direkt, den sie offenbar kennt und der den Stream schaut. Es k├Ânnte ihre Freundin sein, welche ihr u.a. virtuelle Rosen in den Chat geschickt hat

Weiterlesen

Juli 21 2022

Neuer Livestream auf TikTok: Hola ­čĹő

├ťberraschend ist Lena heute kurz vor Mitternacht wieder einmal auf TikTok live gegangen. Der letzte Livestream war schon etwas l├Ąnger her, n├Ąmlich Anfang April. Wie wir wissen, befindet sie sich aktuell ja noch in K├Âln und ist wahrscheinlich in einem Hotelzimmer dort.

Lena hat eigentlich die ganze Zeit Englisch gesprochen. Sie sagt u.a., dass sie gern Frauenfu├čball schaut und da ein Fan davon w├Ąre oder dass sie einige Zeit nach New York gehen w├Âllte, um Fotografie zu studieren. Sie erz├Ąhlt auch, dass sie auch gerade an einem Modeljob interessiert w├Ąre, wo sie hofft eine Zusage zu bekommen. Wie wir wissen, ist Lena ja in einer Modelagentur – ist allerdings bis dato dort nicht im Portfolio aufgelistet!?┬á Der Job soll in jedem Fall „verr├╝ckt sein„, was sie auch mehrfach betont, aber letztendlich leider nichts weiter dar├╝ber verr├Ąt.

Da aktuell Sommerferien sind waren trotz der sp├Ąten Zeit recht viele Zuschauer online – zwischen 2000 und 5000 haben zugeschaut. Lena hat den Livestream aber schon nach ca. 30 Minuten wieder beendet …
Lesen Sie weiter

M├Ąrz 28 2022

Neuer Livestream auf TikTok: Hola Ôťî´ŞĆ

Nach ca. 5 Monaten ist Lena heute sp├Ąt Abends ├╝berraschend wieder einmal auf TikTok live gegangen.

Sie erz├Ąhlt von ihrer heutigen anstrengenden Reise nach Erfurt und davon, dass sie nun bald endlich ihren eigenen Film drehen werden. Au├čerdem will Lena demn├Ąchst┬á Modeljobs – ohne Lisa – annehmen. Sp├Ąter klopft Lisa an ihr Zimmer und will bei Lena ├╝bernachten, da ihr Hotelzimmer anscheinend nicht besonders sauber ist und sie sich unwohl f├╝hlt.

Lena beendet daraufhin auch schon den Livestream nach rund 20 Minuten. Durchschnittlich haben rund 5500 Zuschauer den Stream verfolgt.

Lesen Sie weiter

Februar 19 2022

Lisa war heute im Live Interview beim Gospel Forum Stuttgart

Damit ihr auf dem neusten Stand seid: Nach ihren „geheimen“ Dreharbeiten und Werbung diese Woche, erz├Ąhlte Lena gestern noch, dass sie zum Schauspielunterricht gehen w├╝rde. Heute Nachmittag zeigte sie sich dann in der Instagram Story bei einem Fu├čballspiel im Stadion. Sie war offenbar mit ihrer Freundin dort. Lisa war derweil sichtlich woanders unterwegs und schickte von dort aus etwas Werbung f├╝r ihre TickTack Zeitreise„-Sendung in die Story.

Am Abend tauchte sie pl├Âtzlich auf einem ├Âffentlichen Live Event „Youth Revival Night“ ihrer neuen Kirchengemeinschaft Gospel Forum auf und zwar als Interview Gast auf der B├╝hne. Daf├╝r dass sie bekanntlich als Influencerin arbeitet und sich in der ├ľffentlichkeit permanent als Social Media Star ank├╝ndigen l├Ąsst, schockieren ihre Aussagen diesbez├╝glich zugegebenerma├čen etwas. Aber immer der Reihe nach!

Eigentlich sollte es in dem Interview gar nicht um Social Media gehen, sondern um Lisa┬┤s Glauben – sagte der Moderator anfangs noch. Letztendlich aber drehte sich in den 22 Minuten aber der Gro├čteil um das Thema. Nachdem Lisa n├Ąmlich kurz von ihrer Kindheit, Familie und ihrem Glauben erz├Ąhlt hatte, lobte der Interviewer sie daf├╝r, dass sie Jesus in ihren Storys „genial in der ├ľffentlichkeit repr├Ąsentiert“ und dass sie ihre Taufe auf Instagram gepostet hatte.

Lisa meinte, dass sie die Plattform nutzen m├Âchte, um den Menschen zu zeigen, wer Gott ist und sie dies deswegen getan hat. Vom Feedback war sie ├╝berw├Ąltigt. Der Interviewer stieg gleich darauf ein und bat Lisa um Tipps, was Jugendliche am besten auf ihren Social Media Plattformen tun k├Ânnten, um vom christlichen┬á Glauben zu erz├Ąhlen. Lisa meint – passend zu ihren Schuhen – den Werbeslogan „Just Do it“ zu beherzigen und einfach zu posten und vor allem solle man sich bez├╝glich der Storys niemals mit anderen vergleichen, die m├Âglicherweise besser sind oder mehr Follower haben als man selbst.

Die Nachfrage bez├╝glich dem „Vergleichen“ auf Social Media und die Auswirkungen auf die eigene Zufriedenheit, lockte Lisa dann aus der Reserve. Sie sagt, dass sie zwar ├Âffentlich f├╝r Social Media stehe, aber sie Social Media grunds├Ątzlich als „schlimm und gef├Ąhrlich“ einsch├Ątzt. Vor allem Likes und Follower w├Ąren f├╝r den eigenen Wert unbedeutend. Es sei zwar f├╝r ihren Beruf relevant, aber ihr pers├Ânlich egal. Sie betont, man muss sich stets vor Augen halten „dass es eine Fake Welt sei“ und f├╝r die eigene Beurteilung irrelevant.

Weiterlesen …