April 14 2022

Erste Einzelheiten zum Lisa & Lena Kinofilm „Skatergirlz“ (AT) aufgetaucht

Dass Lisa & Lena schon sehr lange von einem eigenen Kinofilm träumen, ist hin längst bekannt. Das Projekt wurde allerdings in der Vergangenheit mehrfach verschoben bzw. sogar offenbar gänzlich auf Eis gelegt. Seit ein paar Monaten aber taucht immer wieder in Interviews von ihnen der Hinweis auf, dass nun tatsächlich an einem „eigenen“ Kinofilm gearbeitet wird.

Nun, wenn man sich ein wenig in der Filmbranche auskennt, kann man eigentlich in so einem Fall schon sehr zeitig herausfinden ob, wann und wo ein Filmprojekt geplant ist bzw. ob aktuell daran gearbeitet wird. So auch in diesem Fall! Ansatz Nummer 1 für jeden deutschen Kino oder Fernsehfilm sind die Filmförderungsgesellschaften, welche Filmprojekte finanziell unterstützen – hier ist es die Film und Medien Stiftung NRW. Da derartige Förderungen meist von öffentlichen Geldern getragen werden, sind Anträge und Bewilligungen auch öffentlich einsehbar. Sucht man nun also noch nach „Zwillingen“ ist es fast schon ein Kinderspiel die passende Produktion zu finden. Ein paar Projekte hatten wir da schon die letzten Monate auf dem Schirm, aber nun gibt es endlich die ersten handfesten öffentlichen Informationen und wir können uns damit sicher sein, dass wir auch keinen Fake berichten.

Der Arbeitstitel des Dramas, welcher in Frage kommt, heißt demnach „Skatergirlz“ und zufälligerweise waren Lisa & Lena vor 2 Wochen ja zu „geheimen“ Dreharbeiten mit Skateboards in Berlin und auch auf der Launch-Party ihrer Stylingprodukte vergangenen Samstag in Düsseldorf, tauchten die Beiden (auffällig unpassend zum eigentlichen  Anlass des Events) mit Skateboards auf.

Um es aber nun wirklich 100% sicher zu machen, muss man sich nur die Kurzbeschreibung des o.g. Filmprojekts anschauen. Da heißt es nämlich:

Alex (Lena) und Juli (Lisa) sind unzertrennliche Zwillinge. Doch als ein großer Skate-Wettbewerb ansteht, stehen sie sich erstmals als wirkliche Gegner gegenüber und ihre Beziehung wird auf eine Probe gestellt.

Es passt nun einfach alles zusammen! Ende März zeigten sich nämlich die beiden sich bei einem Schauspielcoaching mit Yvette Dankou, welche bereits in mehreren Filmen als Setcoach fungiert hatte. Ihre alte Schauspielschule in Köln scheinen sie dagegen übrigens schon länger nicht mehr zu besuchen.

Zu guter letzt: Aktuell befinden sich die beiden in Berlin. So wie es aussieht scheinen Lisa & Lena da etwas zu drehen und verraten nicht viel dazu. Sie teilten einige Storys mit einem Kameramann in der Instagram Story. Laut seiner Story wiederum, hatten die Dreharbeiten etwas mit Skateboards zu tun und haben in einer Berliner Skaterhalle stattgefunden.

 

Update, 15.04.2022

Zwischenzeitlich werden „Lisa und Lena Mantler“ in der Filmbeschreibung als Darsteller aufgeführt. Desweiteren konnten wir über den Arbeitstitel recherchieren, dass die Produktion von Westside Filmproduktion (Filmverleih: Ratpack / Constantin Film) übernommen wird. Dies passt übrigens auch einwandfrei zu ein paar Tagesausflügen nach München letztes Jahr, wo es damals keinerlei Infos mehr dazu gab und wir schon orakelt hatten, das sie an dem Tag bei der Filmproduktionsfirma gewesen sein könnten.

Mit „Skatergirlz“ gibt übrigens die Regisseurin Lea Becker ihr Kinodebüt nach einem Drehbuch von Alexander Dydyna und Christine Heinlein. Christian Beckers „RatPack“ und „Westside“ produzieren den Film mit der Kölner „Donar Film“ und werden von der Filmstiftung NRW mit 500.000 Euro gefördert. Die Veröffentlichung ist für 2023 geplannt!

Update, 19.04.2022

Laut Portfolio ihrer Bookingagentur wird die Berliner Schauspielerin Sinje Irslinger ebenfalls in dem Film mitspielen. Sie spielt die Rolle Ewa – eine ihrer Freundinen im Film.

Interessanter Fakt noch: Aktuell versucht man offenbar für die kommende Promotion des Films vermehrt Lisa & Lena als „Skateboarder“ darzustellen und dabei auch gleich noch ihre Werbe-Kooperationspartner mit einzubinden. Heute hat ihre Thermoprodukte-Kooperation bspw. ein weiteres Video über ihre Kooperation in Paris veröffentlicht. Interessanterweise sind diesmal Skateboards als Thema mit involviert. Das ist insofern ungewöhnlich, da Skateboards ja eigentlich so gar nichts mit dem ganzen Thema der Fashion Week in Paris zu tun hatten. Selbiges galt ja auch für das Launch Event der Marke in Düsseldorf, wo die Beiden nur für die Kameras mit Skateboards beim Event aufgelaufen sind.

Update, 18.05.2022

Offenbar hat es heute wieder Dreharbeiten oder Coaching mit Lisa & Lena und mit Skateboards in Stuttgart gegeben, möglicherweise wieder bezüglich des geplanten Films. Einige Storys von Leuten, denen wir so folgen, lassen dies zumindest vermuten. Auch schon vor 2 Tagen waren die Beiden wieder bei dem Film-Coach Yvette Dankou.

Update, 29.06.2022

Heute sind weitere Details zum Film bekannt geworden. Demnach übernimmt eine freie Agentur in München die Castings und die FTA Filmausstattung die Requisiten – die kennt ihr vielleicht von den „TickTack“-Produktionen, insbesondere die Folge über die Mode – da waren Lisa & Lena nämlich dort zu Besuch. Kameramann wird Karl Kürten sein, der eigentlich mehr so Musikvideos produziert – aber auch schon für das öffentlich-rechtliche Fernsehen und für eine Netflix Serie gedreht hat. Als Cutter/Schnitt wird Denize Galiao genannt. Die Dreharbeiten sollen Mitte August 2022 stattfinden, hauptsächlich wohl in Köln.

Update, 18.05.2022

Offenbar hat es heute wieder Dreharbeiten oder Coaching mit Lisa & Lena in Stuttgart gegeben. Einige Storys von Leuten, denen wir so folgen, lassen dies zumindest vermuten. Auch schon vor 2 Tagen waren die Beiden wieder bei dem Film-Coach Yvette Dankou.

Update, 25.06.2022

In Frankfurt werden die Beiden heute in einem Skatepark erkannt und von anwesenden Gästen fotografiert. Wahrscheinlich haben sie die „Skateweek2022“ besucht. Wie sich später herausgestellt hat, waren mit Ihnen auch andere Darsteller, sowie auch der Kameramann des Film bei dem Event zugegen – womöglich um sich Inspirationen für den Film zu holen.

Update, 05.08.2022

Wir konnten eine weitere Schauspielerin ermitteln. Laut ihrer Agentur, wird Florence Kasumba in dem Film die Natalie spielen. Eine neuartige Komparsen-Management-Software aus München wirbt zwischenzeitlich u.a. mit dem Film auf ihrer Webseite.

Update, 09.08.2022

Wir konnten eine weitere Schauspielerin aus Köln ermitteln. Laut ihrer Agentur, wird Thekla Viloo Fliesberg  in dem Film mitspielen. Mitte August übernimmt sie eine Episodenrolle als Busfahrerin in dem Film.

Update, 15.08.2022

Die Dreharbeiten beginnen offenbar! Im „Feierabendhaus“ in Köln Hürth wurde heute eine Szene in einer Musikschule gedreht, während einer Aufnahmeprüfung.

Update, 16.08.2022

Lena hat heute aus einem Hotelzimmer heraus einen spontanen Livestream gestartet. Nebenbei verrät sie, dass sie sich aktuell in Köln befindet und dort für ca. einen Monat bleiben wird. Dies passt alles wunderbar, zu unserer Vermutung, dass nun die Dreharbeiten losgehen. Laut unseren Informationen sind dafür 21 Drehetage anberaumt.

Derweil wurde heute zum Einen in Meerbusch für den Film gedreht. Freunde der Filmrolle „Emma“ fahren laut Drehbuch mit City Rollern durch die Stadt. Zum Anderen gab es auch in Köln längere Dreharbeiten, mit über 30 Statisten in der Maybachstraße. Laut Drehbuch spielt eine Szene auf einer beliebigen Frankfurter Straße (wahrscheinlich mit der o.g. Busfahrerin), die andere Szene spielt  im Frankfurter Bahnhofsmilieu.

Update, 17.08.2022

Lisa scheint in einer Story am morgen im Zug nach Köln zu sitzen – zu sehen auf ihren Knien ein schwarzer Ordner mit ihrem Namen darauf. „Etwas Aufregendes startet heute…„, betitelt sie auf Englisch die Situation. Lena postet später ebenfalls eine Story und betitelt diese auf Englisch mit: „Verrückter und aufregender Tag heute …„. Dazu kommt aber dann, wie üblich, nichts mehr an Informationen.

Update, 26.08.2022

Gestern und heute gab es Nachtdrehs. Es wurden Szenen für ein im Film vorkommendes Skater Event in einem alten Fabrikgelände im Industriegebiet Köln-Kalk gedreht. Nächste Woche (am 30.08.2022) sind außerdem Dreharbeiten in der Kölner Südstadt geplant. Die Casting Agentur hatte diesbezüglich im Vorfeld mehrere Komparsen gesucht. Als neue Schauspieler haben wir Geronimo Höhner ausmachen können, der im Film einen Schwulen spielt und Sophia Schober in der Filmrolle Maja.

Update, 03.09.2022

Seit Mittwoch bis heute wurde auf einer Skatebahn im RheinPark Duisburg gedreht. Vom Dreh gab es auch ein Foto und ein TikTok mit Komparsen und den Beiden. Auf einem Feld, mit Blickrichtung zur „Brücke der Solidarität„, ist dort auch das gestrige Tanz-Video entstanden. Laut Lokalpresse waren 50 Mitarbeiter und 25 Komparsen bei den Drehs im Einsatz.

Update, 04.09.2022

Die BILD Zeitung will hinter einer Bezahlschranke exklusiv erfahren haben, dass Lisa & Lena nun einen Film drehen:

Eine Rolle in einem Kinofilm spielen zu dürfen, war immer schon ein großer Traum von uns“, sagen Lisa und Lena zu BILD am SONNTAG und weiter: „Dass wir jetzt diese Chance bekommen, ist wirklich ein Geschenk, mit dem wir aber nicht leichtfertig umgehen wollen. Deshalb ist es für uns echt entscheidend, dass dieser erste Film ein Ensemble-Film wird, mit starken Schauspielerinnen in weiteren Hauptrollen an unserer Seite.

Aha, aha … das haben sie also gesagt?! Weiter gehts und es wird konkreter:

Wir sind seit über einem Jahre im professionellen Training. Zwei intensive Skate-Camps mit unseren neuen Kolleginnen Jobel und Sinje gab es noch dazu“, sagen sie und: „…daher können wir beim Dreh, wenn es die Versicherung zulässt, weitestgehend auf Stuntdoubles verzichten.“​

Es scheint auch diesmal so, dass die BILD nicht selbst mit Lisa & Lena gesprochen hat – sondern eher, dass die Meldung nebst Szenenbild von der Produktionsfirma oder dem Management an die Presse herausgegeben wurde.

Update, 05.09.2022

Lisa & Lena haben in ihren privaten Storys, sowie als gemeinsames Feed-Posting nun endlich bekannt gegeben, dass sie in dem Kinofilm mitspielen werden. Dem vorausgegangen war heute morgen die offizielle Pressemitteilung der Filmproduktion. Hier finden sich ein paar neue Informationen, u.a. was die Handlung angeht:

Obwohl die beiden Schwestern Alex (Lena Mantler) und Juli (Lisa Mantler) Zwillinge sind, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Während Alex durchs Abi gefallen ist, hat Juli es nicht nur mit Bravour bestanden, sondern auch schon klare Zukunftspläne. Doch nach dem Abi liegt erst mal ein cooler Sommer auf dem Skatepark vor ihnen. Gemeinsam mit der draufgängerischen Ewa (Sinje Irslinger) und dem kompletten Skate-Newbie Nia (Jobel Mokonzi) gründen die vier Girls die Skate-Crew GetUp und wollen gemeinsam einen Contest gewinnen. Es winken eine gemeinsame Interrail-Reise und neue Boards für alle! Sie gewinnen die Vorauswahl, doch jetzt fangen die Probleme erst richtig an: die erste große Liebe, die gemeinsame Vergangenheit der Zwillinge, Zoff in der Crew … und zu guter Letzt bekommt Nia kurz vor dem Skatecontest auch noch kalte Füße …

Neben den nunmehr 4 Hauptrollen wurden weitere Schauspieler bekannt gegeben, die in dem Film mitwirken, u.a. Jobel Mokonzi (24) und Schauspiel-Newcomer Anton Kappler. Der Film ist eine Produktion der Westside Filmproduktion von Christian Becker und Grit Fischer, die die Idee zu diesem Stoff hatte. Die Produktion wird neben der Film- und Medienstiftung NRW zudem auch von der HessenFilm und Medien, DFFF sowie FFF Bayern gefördert. Die Dreharbeiten finden noch bis Ende September in Nordrhein-Westfalen und Hessen statt.

Update, 06.09.2022

Weiterhin hüllen sich unsere Hauptdarsteller ins Schweigen, wo sie sich aktuell befinden und was sie so machen. Derweil werden von der Filmproduktion wieder zahlreiche Komparsen für Dreharbeiten heute und morgen in Frankfurt gesucht und weiter geht es dann mit Dreharbeiten in Kassel am Ende der Woche, wofür nochmals 300 Komparsen gesucht wurden. Hier sollen Szenen für die im Film vorkommenden Skater-Events abgedreht werden!

Update, 08.09.2022

Lisa & Lena blenden ja seit Neusten die Like-Zahlen bei ihren Postings aus, so auch bei dem o.g. Ankündigungs-Post des Kinofilms vor zwei Tagen.

Da diese Zahlen nur in der App selbst ausgeblendet werden, kann man trotzdem weiterhin öffentlich Rückschlüsse auf die Resonanz ziehen. Trotz zahlreicher Repostings bspw. beim Filmverleih, den Schaupielern, der Filmproduktion, sowie den Förderungsanstalten – erreichte das Posting nach 24 Stunden nur erschreckende 0,09% Engagment. Nach zwei Tagen sind es nun immerhin schon 0,24% … (Quellen: Likeometer).

Update, 13.09.2022

Dreharbeiten gingen zwischenzeitlich weiter u.a. am letzten Wochenende. Der Dreh heute ist interessant, weil abend/nachts eine Liebesszene in der Frankfurter Innenstadt gedreht werden soll! Witzig ist, dass hierfür offenbar ein Double gesucht wurde – für einen Kuss mit einer der Hauptdarstellerinnen. Es gibt ja vier, bezogen allerdings auf die Hautfarbe die gesucht wurde, kommen nur noch 3 in Frage: „Sehr schlank, … Körpergröße 165 – 180 cm … Gage 300€“

Update, 13.09.2022

Heutiger Drehort war ein Schwimmbad in/um Frankfurt, wofür die Komparsenagentur im Vorfeld deutschlandweit 3 Turmspring-Doubles gesucht hatte. Es sind 2 Drehtage bzw. Nachtdrehs geplant. Den Beschreibungen nach könnten die Doubles für drei der Hauptdarsteller gesucht worden sein („blonde schulterlange Haare, schlanke Statur„). Laut unsren Recherchen sollte es das Stadionbad in Frankfurt sein.

Update, 13.09.2022

Dreharbeiten gingen zwischenzeitlich weiter u.a. am letzten Wochenende. Der Dreh heute ist interessant, weil abend/nachts eine Liebesszene in der Frankfurter Innenstadt gedreht werden soll! Witzig ist, dass hierfür offenbar ein Double gesucht wurde – für einen Kuss mit einer der Hauptdarstellerinnen. Es gibt ja vier, bezogen allerdings auf die Hautfarbe die gesucht wurde, kommen nur noch 3 in Frage: „Sehr schlank, … Körpergröße 165 – 180 cm … Gage 300€“

Update, 16.09.2022

Nächster uns bekannter Drehort ist ein Schwimmbad in/um Frankfurt, wofür die Komparsenagentur im Vorfeld deutschlandweit 3 Turmspring-Doubles gesucht hatte. Es sind 2 Drehtage bzw. Nachtdrehs geplant. Den Beschreibungen nach könnten die Doubles für drei der Hauptdarsteller gesucht worden sein („blonde schulterlange Haare, schlanke Statur„). Laut unsren Recherchen sollte es das Stadionbad in Frankfurt sein.

Update, 21.09.2022

Heute geht es weiter nach Kassel. Hier wurden Anfang September in einem offenen Casting über 300 Komparsen gesucht, welche als Zuschauer an einem in Film vorkommenden Skater-Event teilnehmen. Kein Wort davon von den Beiden! Laut o.g. Casting Aufruf dauern die Dreharbeiten noch bis morgen in Kassel an.

Update, 26.09.2022

Im Bankenviertel wird heute eine Szene in einem Nobel-Restaurant gedreht. Hierfür wurden im Vorfeld mehrere Komparsen gesucht. Es sollte laut unseren Infos auch der letzten Drehtag für den Film sein – wie Lisa & Lena dann am Nachmittag sogar selbst auch in ihrer Story bestätigen, als sie im Shuttle sitzen. Zum Abschluss geben Sie nun doch noch selbst ein paar wenige Einblicke zu den Dreharbeiten, bspw. mit einem gemeinsamen Foto mit einer Schauspielerin. Am Abend wurde dann auch noch in einem Frankfurter Restaurant gefeiert – hiervon sehen wir aber offiziell nur eine kommentarlos geteilte Story auf Lena´s privaten Account …

Der Ankündigungs-Post vor 3 Wochen auf Lisa & Lena´s Instagram Account erreichte bis dato übrigens 55864 Likes, 1134 Kommentare und damit ein Engagement von gerade einmal 0,31% (Quelle: Likeometer).

Update, 30.09.2022

Die Filmproduktionsfirma hat heute das Ende der Dreharbeiten bestätigt! In dem dazugehörigen Posting sieht man nochmals, wie Lena sich offenbar die rechte Hand beim Dreh verletzt hat …



© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Related Posts

 

4 Kommentar(e) :

  1. AvatarBy Sonya on

    Das mit den Skateboards ist ein interessanter Fakt. Genau genommen reicht das Skateboard Thema noch weiter zurück und hat vieleicht auch schon mit der Filmidee zu tun gehabt. Für viele Fans war es damals recht überraschend das Lena auf einmal Skateboardfahren als Hobby hatte. Dann war das Thema auf einmal wieder fast ganz verschwunden und nun ist es halt wieder aktuell. 🤷‍♀️

    Antworten
    1. leliworldBy leliworld (Beitrag Autor) on

      Ja, du hast recht. Zurückblickend macht da einiges auf jeden Fall mehr Sinn!

      Antworten
  2. AvatarBy Kai aus der Kiste on

    wenigstens stehn diesmal die chancen gut das sie auch zur premiere kommen 😅👍

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.