November 15 2019

Online Magazin berichtet über sinkende Followerzahlen bei Lisa & Lena! Was ist dran?!

Mehrere Online Promikäseblätter haben einen neuen Aufreißer bezüglich Lisa & Lena gefunden! Zuerst berichtete das Promimagazin Starzip, dass Lisa & Lena täglich 1750 Fans verlieren würden und einige Tage später sieht ein anderes Portal sogar schon ihre Karriere deswegen gefährdet und hat bei ihrer „investigativen“ Recherche auch schon Gründe parat: „…es könnte sich um Fake-Acccounts handeln, die nach und nach gelöscht werden oder vielleicht haben die Mädchen ihre Fans auch mit einer bestimmten Aktion verärgert,…„!

Andere Klatschblätter werden nun sicher bald nachziehen! Was ist also wirklich an der Sache dran?!

Grundsätzlich scheint tatsächlich etwas kürzlich passiert zu sein!? Genau ab dem 21.10.2019 verzeichnet nämlich die seit 2016 bis dahin stetig steigende Followerkurve auf ihrem Instagram Account plötzlich einen Abriss. An diesem Tag verliert der Account von Lisa & Lena ca. 5300 Follower (Quelle: Socialblade). Auch an den folgenden Tagen ist fast jeden Tag ein dickes Minus zu verzeichnen… Insgesamt hat der Account in den letzten 30 Tagen ca. 51000 Follower verloren … Schon merkwürdig!

Dabei muss man aber sagen, dass die letztendliche Followerzahl die bei diesen öffentlichen Statistiken pro Tag auftaucht, immer rein rechnerisch ermittelt wird. Dafür greift das System einmal täglich die Followerzahl ab und verrechnet sie mit der Zahl vom Tag davor. Das Ergebnis sagt also letztendlich nicht aus, wieviele Accounts wirklich entfolgt oder gefolgt sind! Theoretisch könnten also bisher auch täglich mehrere tausende Accounts entfolgt sein, aber die Zahl der neuen Follower war dann einfach nur höher, sodass es bisher immer ein Plus gab!?Was könnten also nun die Gründe sein?!

Eigentlich kann man die Frage leicht beantworten, wenn man sich die sogenannte Engagement-Rate der einzelnen Posts ansieht. Bei diesem Wert werden die Anzahl der Likes und Kommentare im Verhältnis zur Followerzahl verrechnet. Der Wert soll eine Aussage darüber treffen, wie viele Follower durchschnittlich auf jeden Post reagieren. Vergleicht man nun diese einzelnen Postings und Werte miteinander, kann man sehr gut Trends ableiten bzw. herausfinden was die Follower mehr oder weniger an Content interessiert. Jedes Management studiert normalerweise diese öffentlich ermittelbare Werte sehr genau, um das Wachstum und den Erfolg zu steuern…

Hier mal eine Übersicht der letzten 12 Postings auf dem Lisa & Lena Instgram Feed (Quelle: Likeometer). Damit hatten also Lisa & Lena auf den letzten 12 Postings insgesamt 2852056 Interaktionen. Pro Posting sind das durchschnittlich 237671 Likes & Komentare (Engagement), also reagierten insgesamt rund 1,56% der 15,2 Millionen Follower auf ihre Postings. Je nachdem wieviele Postings man nun als Grundlage nimmt, um so mehr kann der Wert etwas schwanken. Neben der Like & Kommentaranzahl wird in unserem Beispiel auch die oben erklärte Engagement-Rate (grüner Blitz) angezeigt:

 

Das Problem wird in der o.g. Übersicht eigentlich sehr deutlich veranschaulicht und spiegelt die aktuellen Aktivitäten von Lisa & Lena vom Umfang her sehr gut wieder. Kurzum: Alle Postings wo sie einfach sie selbst sind und etwas performen, sind im Verhältnis gesehen weitaus erfolgreicher, als Postings auf die professionellenr Einfluss vom Buisnessbackground genommen wurde. Im Prinzip lieben die Fans genau dass, was Lisa & Lena in der Vergangenheit so erfolgreich gemacht hatte – nämlich kreative privat erstellte LipSync Clips! Das zweite Posting (von oben links) ist genau das was Fans sehen möchten, weil es authentisch wirkt und lustig ist – auch die Badezimmerperformance ist ein gutes Beispiel dafür! Im Vergleich dazu der Trailer zum letzten xLL YouTube Video – dass professionell kürzlich extra in Berlin produziert wurde!

Das wir irgendwie auch zumindest ein bischen Recht haben, spiegelt eine kürzliche Befragung der Beiden in ihrer Instagram Story wieder – was sich die Fans zukünftig für neue xLL Videos wünschen! Vermehrt wurde dort geantwortet, dass sie wieder mehr sie selbst sein sollen und die Videos durch ihre Professionalität einfach nicht authentisch wirken…

Auswirkungen hat das alles auf jeden Fall auch auf Fanseiten! Schon im Juli, als Lisa & Lena die 15 Millionen Follower auf Instagram erreicht hatten, stellten wir fest dass der Fandom merklich immer kleiner wird und der Trend setzt sich leider fort! Alters & motivationsbedingt verjüngt sich der aktive Fandom und ohne die beliebte Duett Funktion der TikTok App, ist ein wichtiger Bestandteil des jüngeren „Fanseins“ leider mittlerweile fast gänzlich ausgestorben. Die Fans die Reposten oder Edits aus dem von Lisa & Lena geposteten Content produzieren, werden zudem gerade durch die neue Urheberechtsreform demotiviert und verunsichert. Im Prinzip werden aktuell ca. 90 Prozent der mit Lisa & Lena markierten Postings nur wieder künstlich (durch demarkieren und neu markieren) nach oben im Feed verschoben und nicht wirklich viel neuer Content von Fans gepostet! Die Anzahl der Markierungen insgesamt sind dabei mittlerweile überschaubar klein geworden und liegen manchmal sogar schon weit unter 50 Posts/Tag … und das bei 15,2 Millionen Follower! Es ist also nicht verwunderlich, dass sich dies auch auf das Wachstum des Lisa & Lena Accounts auswirkt – es verwundert genau genommen sogar etwas, dass dies nicht schon eher eingetreten ist!?

Wir würden uns halt einfach wünschen, dass man im Management vieleicht wieder vermehrt an einem aktiveren Fandom arbeitet, denn viele ihrer Follower folgen anscheinend nur noch und scheinen sich darüber hinaus offensichtlich nicht (mehr) für ihre anderweitigen Projekte zu interessieren… was eigentlich unglaublich schade ist, bei dem Potential was Lisa & Lena haben! Ein gutes Beispiel ist auch ihre aktuelle Charity Aktion … hier werden in der Instagram Story alle möglichen Influencer repostet, aber Fanseiten die sich der Aktion angeschlossen hatten dagegen kaum! Möglicherweise ist das auch ein Grund, warum das dazugehörige Posting in unserem o.g. Beispiel am schlechtesten abgeschnitten hat … Schade! :(

…,oder aber es ist so gewollt und sie möchten das alles garnicht mehr?! Wenn es so wäre, muss man es am Ende auch akzeptieren!

Sie selbst haben das Thema kürzlich überraschend in einem ihrer xLL Videos aufgegriffen, als sie von ihrem Interviewpartner Christopher gefragt wurden, wie wichtig ihnen Likes und Followers geworden sind. Die Beiden antworten, dass sie noch vor ca. einem Jahr über 1 Million Likes auf ihre Postings bekommen hätten und es sich mittlerweile sehr nach unten verändert hat. Es beschäftigt sie schon sehr, weil „… das Gefühl aufkommt möglicherweise etwas falsch gemacht zu haben?!“ Letztendlich sei es aber „…der richtige Weg dies einfach zu ignorieren„! Lisa & Lena´s Mutter meinte dazu auch mal zu uns: „Lisa & Lena empfinden dies alles nicht so … für sie ist es gut, wie es ist!

Fazit:

Den Teufel alá OhMyMag an die Wand zu malen braucht man auf jeden Fall sicher nicht! Verglichen zur Gesamtfollowerzahl ist ein Wegfall von 50000 Follower außerdem fast nicht bemerkbar. Es könnte theoretisch einfach ein kleines Tief sein, welches sich nach ein paar Tagen wieder erholt! Deswegen gleich ein Karriereende heraufzubeschwören, ist schon etwas weit hergeholt… also don´t worry ;)

Außerdem ist vieleicht Licht am Ende des Tunnels! Nachdem Lisa & Lena ja in einem radikalen Schritt ihren sehr erfolgreichen TikTok Account gelöscht hatten, weil ihnen die Plattform vermehrt als unsicher vorgekommen ist – brescht Instagram nun mit einem TikTok Clone heran. TikTok gibt aktuell sehr viel Geld aus um deutsche Stars & Sternchen auf ihre Plattform zu locken und die App weiterhin als Nummer 1 im Social Networking zu halten – dass kann Facebook a.k.a. Instagram natürlich so nicht stehen lassen! Noch ziemlich umbemerkt von der deutschen Presselandschaft, hat Instagram kürzlich seinen TikTok Clone „Reels“ in Brasilien präsentiert und wird damit nach einer kurzen Testphase auch weltweit aktiv gegen TikTok antreten. Eventuell wird dies auch unsere beiden Queens dann wieder begeistern derartigen Content zu produzieren und Fans damit happy zu machen …

Unsere o.g. persönliche Meinung dazu, spiegelt im Übrigen auch die Meinung vieler aktiver Fanseiten wieder – auch wenn wir irgendwie immer die Bösen sind, weil wir was äußern! Als eine der größten noch aktiven Communitys, haben wir natürlich Kontakt zu fast der gesammten aktiven Fanbase und können damit sehr wohl eine Aussage treffen – auch wenn in letzter Zeit massiv versucht wird unsere Reichweite einzuschränken! Desweiteren ist das hier als gutgemeinte Kritik zu werten und keinesfalls dazu gedacht, um den Beiden zu schaden!



© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Related Posts

None found