April 20 2020

Neuer Twitch Livestream: Let´s talk

Lisa ist am Abend überraschend auf Twitch live gegangen um Fanfragen zu beantworten, nachdem sie am Nachmittag schon mehrere Fanfragen in ihrer Instagram Story beantwortet hatte.

Dieses Mal haben rund 450 – 480 Fans dem Stream zugeschaut …

Der Stream wurde zwischenzeitlich von einem anderem Streamer gehostet (geteilt), sodass seine Zuschauer bzw. Follower den Stream parallel schauen konnten. Später stellte sich allerdings heraus, das die Mods des Kanals sich damit einen Spaß erlaubt hatten. Als der Kanal später wieder live gegangen ist, hat sich der Kanalinhaber mehr oder weniger über den Stream und die Reaktionen lustig gemacht. Einige seiner Follower schrieben Lisa & Lena später per DM auf Instagram an, um den Prank weiterzuführen …

März 25 2020

Neuer Twitch Livestream: Let´s talk

Lena war am Abend wieder bei Twitch online. Leider war es diesmal nur von sehr kurzer Dauer, da wohl die Internetleitung oder die Konfiguration nicht korrekt war und der Stream dadurch laggte …

Diesmal haben wieder rund 300 Fans live zu gesehen …

März 23 2020

Neuer Twitch Livestream: Let’s talk

Ein wenig planlos ist Lena am Nachmittag wieder auf Twitch live gegangen – diesmal auch wieder am PC des Bruders …

Heute hat sie, wie letztens versprochen, zuerst auf Fan Edits reagiert die unter dem Hashtag #reactleli gepostet wurden. Die interne Regel im Fandom war eigentlich, dass jede Fanpage nur 2 ausgewählte Edits unter dem Hashtag posten sollte, damit Lisa & Lena einen guten Überblick haben und es fair für alle bleibt. Somit waren zum Beginn des Streams knapp 250 Edits von also ca. 125 Fanpages zusammengekommen. Als Lena nun anfing Edits anzuschauen, wurde die Regel aber weitgehend vom Fandom ignoriert und jeder hat munter drauf los gepostet bzw. seine Edits künstlich nach oben geschoben – sodass es schnell unübersichtlich wurde und auch Lena am Ende nicht mehr durchgesehen hat. Zum Liken und Kommentieren benutzte sie diesmal ihren Privat Account am PC und konnte auch ein paar Fans glücklich machen damit …

Nun wollte Lena wieder League of Legends spielen (wie letztes Mal), hatte aber ihre Zugangsdaten vergessen. 😂 Sie suchte also auf dem PC des Bruders nach anderen Spielen, fand aber nichts passendes. Dann wollten die Livezuschauer, dass Lena sich bei der Gamingplattform Roblox anmeldet, was sie dann auch tat. Sie erstellte einen Account, nahm ein paar Freundschaftsanfragen an … traute sich dann aber nicht ein Spiel auf der Plattform herunterzuladen, ohne den Bruder vorher zu fragen. Also wurden zwischenzeitlich wieder auf Fan Edits reagiert,… dann auf Kommentare zu ihrem letzten Posting auf Instagram … dann auf diverse Hashtags … und schließlich wieder auf Fan Edits.

Lesen Sie weiter