März 11 2020

Die KIDS CHOISE AWARDS SHOW am 09.04.2020 wurde abgesagt!

Wie wir soeben erfahren haben, wurde die geplante Liveshow für die Kids Choise Awards Deutschland, Österreich, Schweiz wegen der aktuellen Corona Virus Situation voerst ersatzlos abgesagt!

Auf der Ticketseite des Veranstalters können seit heut morgen keine Tickets für die Liveshow am 09.04.2020 mehr gekauft werden. Fans hatten uns informiert und wir haben bei der Location nachgefragt. Ob und wann es einen Ersatztermin geben wird, steht aktuell in den Sternen…

Die Bestätigung der Absage liegt uns offiziell vom Europa Park vor – die Pressestelle der Viacom ignoriert uns ja bekanntlich. 🙄

Bereits gestern hatte es die GLOWcon getroffen, welche ebenfalls auf Grund aktueller lokaler Verordnungen die in Nürnberg geplannte Convention Anfang April absagen musste!

Lesen Sie weiter

Februar 27 2020

Internetplattform orakelt Lisa & Lena mal wieder zu mehrfachen Millionären

Aufregung heute morgen in einer unser Instagram Fangruppen: Laut einem Online Artikel des Portals „Vermögen Magazin„, werden Lisa & Lena mal wieder zu Millionären gemacht und zwar diesmal mit einem zusammenorakelten Gesamtvermögen von 2 Millionen Euro und einem Jahresgewinn von 400 000 Euro! Nun wird natürlich geredet …

Aha,… dass hatten wir doch alles schon einmal und auch diesmal wieder, kann man mit ziemlicher Sicherheit vorab sagen, dass dies allenfalls aus der Luft gegriffene Berechnungen sind und nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen. Wir werden das nun mal oberflächlich beleuchten, um Hatern gleich von Anfang an entgegenzuwirken!😁 Let´s go…

Richtig ist, dass Lisa & Lena sich auf der Plattform Musical.ly  zu den weltweit größten Webvideoproduzenten hochgearbeitet hatten (Zuletzt mit mehr als 32 Millionen Follower), u.a. auch mit Hilfe eines Facebook Posts von Ariana Grande, welcher die Bekanntheit der Beiden sicher gepushed hatte. Auch Richtig sind, die Gründung eines Fashion Brands und die Zusammenarbeit mit mehreren Marken, diverse Placements, Jobs im Modebereich, sowie Auftritten im Fernsehen/Kino und einige Moderationsjobs, die zwischenzeitlich stattgefunden haben. Damit kann man sicher grundsätzlich auch gut Geld verdienen, auch das ist unbestritten! Allerdings wird bei der ganzen daraus resultierenden „Vermögensberechnung“ ein Punkt komplett vernachlässigt: Sie hatten nämlich von Anfang an professionelle Hilfe in Anspruch genommen, welche beim Aufbau ihrer Karriere mitgewirkt hat und welche natürlich auch bis heute Geld kostet!

Das Ganze geht eigentlich schon los, bei ihrem Einstieg auf der Plattform Musical.ly. Dies geschah wohl nicht so ganz zufällig, wie man glaubt. Bereits von Anfang an betreute ihr ehemaliger Manager Oliver Stefanovic professionell die Entwicklung ihrer Karriere. Er hatte gute Kontakte zu der noch recht neuen Plattform Musical.ly aus den USA, sodass man geschickt mit diversen Challanges die Social Media Accounts von Lisa & Lena pushen konnte. Stefanovic und sein Team hatten in dieser Zeit mehrere derartige Social Media Stars und deren dazugehörige Brands aufgebaut und ihre Arbeit werden sie sich mit Sicherheit auch gut bezahlen lassen haben. Lisa & Lena werden also hier nur anteilig am eigentlichen Gewinn beteiligt gewesen sein.

Lesen Sie weiter

Februar 12 2020

Die Zeitschrift BUNTE und ihr neues „Exclusiv“ Interview mit Lisa & Lena

In unserem ausführlichen Review zum kürzlichen Fantreffen in Los Angeles, im Rahmen ihrer Buffalo Shoes Kooperation, kam – bei den leider nur wenig anwesenden Gästen – u.a. auch eine Reporterin der Zeitschrift BUNTE kurz zur Erwähnung. Frisch eingekleidet mit neuen Bufallo Schuhen schoss sie ein Erinnerungsfoto für ihren öffentlichen Instagram Kanal, markierte die Beiden und nutzte zahlreiche Hashtags um Reichweite zu erreichen – „Thank you @lisaandlena for such a great afternoon in LA. You girls rock👍“ als Bildunterschrift. Nun ja…

Das Ergebnis ihrer journalistischen Arbeit (Weswegen sie wohl offensichtlich auch eingeladen wurde!), kann man nun jedenfalls in einem jetzt erschienenen Online Artikel des Magazins bewundern … wobei: Nein, kann man nicht! Nur der erste Absatz ist gratis, für den Rest soll man ein 4€ Monatsabo der Zeitschrift erwerben! Erst dann ist der Artikel komplett lesbar …

Die Aufmachung suggeriert dabei Großartiges: „Große Party zum 18.? Fehlanzeige! Sie feiern lieber mit ihren Eltern„, steht da … und weiter: „Als BUNTE.de die beiden zum Interview traf, erzählten sie von ihren Wünschen zum 18. Geburtstag – und die überraschten ziemlich.“ Dann erscheint auch schon eine große Milchglasfläche und die Aufforderung der Zahlung!

Um es kurz zu machen: Fallt nicht drauf rein und zahlt kein Geld, wenn ihr nur den Artikel lesen wollt!

Die Begeisterung für den Informationsgehalt des Artikels hielt sich bei uns – genauso wie übrigens auch die Begeisterung der Fans für ihr Instagram Bild mit den Beiden – sehr in Grenzen! Mal abgesehen davon, dass es grundsätzlich schon ein Gschmäckle hinterlässt, wenn man offenbar für journalistische Arbeit Geschenke erhalten hat und nun am Ende trotzdem noch Fans für praktisch null Informationsgehalt abkassieren will!

Lesen Sie weiter