Oktober 27 2021

Lena allein zu Haus – Lisa auf Reise nach Israel

Langweilig wird es ja nicht! Gestern hatten wir noch bisschen orakelt, wie es denn nun weitergeht, nachdem die letzten Tage ein wenig Ruhe eingekehrt ist,… tja und seht ihr: Heute geht es auch schon weiter!

Am heutigen frühen morgen sehen wir Lisa einsam in der Instagram Story, gegen Mittag gibt es Schokoriegelwerbung von Lena und am Nachmittag teilt uns Lena dann mit, dass Lisa nunmehr eine Woche nach Israel (Ja, richtig gelesen!) gereist ist und sie derweil daheim verbleibt – während sie mit einer lustig aussehenden überdimensionalen Sonnenbrille durch die Innenstadt läuft. Laut eigener Aussage wäre Lena schon gern mit Lisa verreist, aber es „hat sich nicht anders ergeben“ … Sie freut sich aber auf spannende Bilder von Lisa.

Später gab es noch ein paar merkwürdige Stilleben von Lena in der Story, bevor sie uns zur Geisterstunde mit einem Peace-Handzeichen in die Nacht verabschiedet. Von Lisa gab es unterdessen keine News mehr …

Laut Auswärtigem Amt besteht übrigens aktuell ein Einreiseverbot für alle ausländischen Touristen nach Israel, ebenso ist die Ausreise wegen der Hochinzidenzlage nach Deutschland schwierig, von der anhaltenden politisch instabilen Lage im Land mal ganz abgesehen. Für einen Privattrip etwas unsicher … weswegen wir vieleicht Lisas´s Mitwirkung an einem Hilfsprojekt oder ähnliches vermuten?! Aber schauen wir mal!

 

Update, 28.10.2021

Heute sehen wir Lena erst am Nachmittag, beim Versuch mit der Nähmaschine eine Hose zu bearbeiten. Am Abend dann doch noch ein Lebenszeichen von Lisa, in Form eines 4-sekündigen „spannenden“ Blick aus einem fahrenden Auto heraus, auf Wüstenlandschaft und den Sonnenuntergang – irgendwo in Israel.

Lena hat am Abend noch eine Überraschung: Zuerst gibt es ein etwas sonderbares TikTok ( inkl. sonderbarer Fellweste) und dann seit Langem mal wieder ein TikTok Livestream. Hier erzählt sie kurz, dass Lisa aktuell wohl doch privat mit einer Glaubensgemeinschaft in Israel unterwegs ist …

Update, 29.10.2021

Heute hat Lena bei IKEA mit ihrem Vater endlich einen Schrank gekauft und berichtet uns davon stolz am Nachmittag in der Instagram Story. Später erinnert sie sich nun kurz vor Ende der Die beste Klasse Deutschland“ Staffel daran, dass heute abend nunmehr die letzte Wochenshow und morgen das Superfinale läuft. Es gibt damit heute das erste Mal Werbung in der Story dafür! Irgendwie hat sie dabei aber die Trailer vertauscht, …?! 🤔

Von Lisa gibt es offiziell heute ein Blick auf den See Genezareth, welcher in Norden des Landes liegt. Da wo sich Lisa aktuell befindet, sind viele Stätte, an denen Jesus gewirkt haben soll. Am Nachmittag wird sie in einem Restaurant in Tiberias erkannt und es gibt davon ein Foto auf der Instagram. Des Weiteren postete das sog. „Aliyah Return CenterFotos & Videos mit Lisa bei einem Bootsausflug. Die selbsternannte Wohltätigkeitsorganisation hat sich laut ihrer Webseite auf die Fahnen geschrieben, Juden und Christen zusammenzubringen.

Es stimmt also was Lena gestern im Livestream gesagt hatte: Lisa ist privat mit einer Glaubensgemeinschaft unterwegs, zu der u.a. auch Jugendpastor Markus Wenz gehört. Wie man auch schon in letzter Zeit an einigen Veranstaltungen, bemerken konnte, hat Lisa offenbar zwischenzeitlich ihre Church gewechselt – möglicherweise Lena aber nicht, sodass sie bei der Reise deswegen nicht dabei sein konnte?! Das „Gospel-Forum“ ist die größte freikirchliche Gemeinde Deutschlands, aber auch teilweise umstritten – gerade auch in der LGBTQ Bewegung.

Kurz vor Mitternacht postete Lisa dann noch ein paar Bilder von ihrer bisherigen Reise auf dem Instagram Feed.

Update, 30.10.2021

Lena ist schon zeitig wach und macht gleich noch einmal Werbung für das Staffelfinale der Sendung „Die beste Klasse Deutschlands„, wo sie und Lisa bekanntlich mitwirken. Auf ihre Frage „Wer guckt es an?“ kam leider nicht viel Feedback, denn leider hat gar kein Fan etwas dazu gepostet gehabt. Später hat sie die Story gelöscht! Den Rest des Tages blieb es sodann ruhig und es gab keine neuen Informationen mehr. Pünktlich um Mitternacht änderte sich übrigens die Einreisebestimmung des auswärtigen Amtes, sodass Reisen nach Israel ab heute grundsätzlich wieder möglich sind …

Update, 31.10.2021

Lisa eröffnet den Tag und postet diverse Bilder in die Instagram Story, u.a. offenbar von ihren Ausflügen und während sie die Bibel studiert. Ein Foto zeigt eine Wandmalerei der Stammlinie Christiein anderes Foto zeigt den Eingang zu dem sog. Gartengrab“ in Jerusalem. Es ist eine antike Grabstätte, die von manchen freikirchlichen Christen für das Grab Jesu gehalten wird. Später postete Lisa auch wieder ein paar Fotos in den Instagram Feed. In den Kommentaren geht es übrigens heiß her, die „Free Palestine„- Bewegung hat schon den letzten Beitrag von vor 2 Tagen voll gespammt. Der Israel-Palästina-Konflikt ist schon seit Jahren der Grund für die unsichere, instabile Lage in dem Land – jetzt hat ihn Lisa in ihren Feed geholt …

Update, 02.11.2021

Gestern gab es, außer eine neue Frisur bei Lena, nicht viel Neues. Heute meldet sie sich gegen Mittag in der Instagram Story und hat sich vorgenommen, endlich die vor ein paar Tagen gekauften Schränke aufzubauen. Das klappt recht gut. Später stand dann wohl der erste Fan vor ihrer Tür und hat geklingelt. Sie bittet daher in der Instagram Story, nicht bei ihr vorbeizukommen. Ihr Fehler war wohl, dass sie gleich nach dem Einzug u.a. ein Blick aus dem Fenster auf Instagram gepostet hatte und sich damit ihre Wohnung recht leicht finden lässt.

Um Lisa ist es die letzten Tage recht ruhig geworden in der Story, wir bekommen offiziell heute lediglich ihren Schatten auf Steinpflaster zu sehen. Die Reisegruppe ist zwischenzeitlich nach Tel Aviv weitergereist. Heute besuchen sie die antike Stadt Caesarea und es soll auch der vorletzte Tag der Reise sein. Am Abend sitzt die Gruppe gemeinsam auf einer Dachterrasse in Tel Aviv beim Abendessen.

Update, 03.11.2021

Für Lisa geht es am Nachmittag zurück nach Deutschland, zumindest postete ein Mitglied der Gruppe ein Abschiedsfoto und eine Story vom Flughafen. Lisa & Lenas Story bleibt diesbezüglich stumm.

Lena meldet sich erst am Abend und während  sie schon wieder aus dem Fenster die Umgebung filmt, erzählt sie uns, dass schon wieder zwei Mädchen bei ihr geklingelt und offenbar sogar an ihre Wohnungstür geklopft haben. Später zeigt sie den Fortschritt ihres Schrankaufbaus und erzählt zum ersten Mal kurz etwas über ihren Auftritt am Samstag bei Wetten…dass?  …

Am später postet Lisa wieder ein paar Bilder von ihrem Israel Trip in den Instagram Feed.

Update, 04.11.2021

Lisa meldet sich am Mittag wieder von zu Hause aus in der Instagram Story zurück und erzählt u.a., dass bereits einige Pakete mit neuen Klamotten auf sie warten. Später wird sie dazu Lookbooks posten. Wie dem auch sei, damit können wir dieses Thema jedenfalls schließen …


Schlagwörter:
© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Related Posts

 

16 Kommentar(e) :

  1. By Balljunge23 on

    man könnte auch mal darüber reden, dass die Organisation, mit der sie in Israel ist nicht ganz unkritisch sind. Evangelikale, homophobe Christen, die in ihrer Radikalität eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen. Das ist nicht die evangelische Pfadfindergruppe, sondern Menschen, die keine Homosexuellen in ihrer Gemeinde akzeptieren und etwas anderes als ihre angeblich korrekte Auslegung der Bibel nicht akzeptieren.

    17
    2
    Antworten
    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      Lisa hat sich klar für die Akzeptanz von Homosexuellen ausgesprochen (Link: https://vm.tiktok.com/ZM8unYSRT/), da müsste, wenn du Recht hast, ja aus irgendeinem Grund zwischenzeitlich ein Sinneswandel stattgefunden haben?! Glaub ich nicht bzw. gibt es dafür keinerlei Hinweise. Bei „radikal“ wäre ich auch vorsichtig …

      Antworten
      1. By Holly on

        Lesen Sie bitte diesen Artikel über Pastor Peter Wenz, dem Lisa und Lena folgen und der Vater des Jugendpastors Markus Wenz ist. Fragen Sie, warum Lena nicht an dieser Reise und der Frankreich-Reise teilnimmt? Könnten die Gerüchte, obwohl spekulativ, im Spiel sein? Wie auch immer, Lisa hätte NICHT teilnehmen und stattdessen Lena in dieser Situation unterstützen sollen. Leider tat sie es NICHT. Taten sagen mehr als Worte, und Lisa ist seit Ende 2020 radikal anders. Sie ist unterwürfiger. Siehe Link: https://www.queerpride.de/homophobie-bei-deutschlands-groster-freikirchlichen-gemeinde-1855

        Antworten
        1. By Fuego on

          Meiner Meinung nach hat es viel mit Auslegung der Bibel zu tun. Wenn Lisa glaubt, dass ihre Auslegung die richtige ist dann kann man ihr auch kein Vorwurf machen. Es ist nun mal Lisa’s persönlicher glaube.

          Antworten
      2. By Balljunge23 on

        Das Gospel Forum steht in der Tradition der Neocharismatischen Bewegung. Das ist eine evangelikale Strömung. Das Gospel Forum selbst ist schon mehrfach Homophon aufgefallen. Ich unterstelle Lisa nicht, das sie homophob ist. Warum man sich aber unter all den möglichen christlichen Strömungen die raussuchen muss, bei der Homophobie fast Teil der DNA ist, darf trotzdem gefragt werden. Und wenn evangelikale Christen nicht radikal sind, welche christliche Strömung denn dann? Christliche Fundamentalist*innen sind genauso gefährlich wie Salafist*Innen. Gerade wie Europäer*innen mit einer Vergangenheit, die von Kolonialismus, Ausbeutung und Missionierung geprägt sind, dürfen uns vor solchen Bewegungen nicht verschließen. Wie gesagt nicht falsch verstehen, ich unterstelle Lisa persönlich keine Homophobie oder ähnliches. Ich merke nur an, dass sie Teil einer Reisegruppe einer mehr als kritischen religiösen Gruppierung unterwegs ist. Das darf in so einem Blog auch mal kritisch hinterfragt werden.

        Antworten
        1. By leliworld (Beitrag Autor) on

          Danke für eure Informationen, ich werde mich mal mit dem Thema beschäftigen und eventuell noch mal einen eigenen Post dazu machen. Eine kurze Info dazu habe ich oben ergänzt …

          Antworten
    2. By Fuego on

      Man muss auch schauen wie man die Bibel jeweils interpretiert. Die katholische Gemeinde oder der Islam akzeptiert auch keine Homosexuelle. Ich kenne viele christliche Gemeinde, die homosexuelle nicht akzeptiert und es auch biblisch begründen. Jede Religion ist davon überzeugt, dass ihre Auslegung korrekt ist und somit sieht man auch andere Glaubensrichtungen als „falsch“. Jeder kann entscheiden welche Auslegung der bibel richtig ist. Lisa&lena wurden schon immer religiös erzogen. Ihre Glaubens Richtung war immer die selbe. Davor war sie in eine Gemeinde mit der gleichen Auslegung wie der gospel forum. Nur war die Gemeinde kleiner.

      3
      2
      Antworten
      1. By Balljunge23 on

        Das macht das ganze doch nicht besser? Nur weil andere Religionsgemeinschaften homophob sind darf man das Gospel-Forum nicht kritisieren? Die Kritik an dieser Organisation geht ja viel weiter: Sexualethik, die aus dem Mittelalter stammt, Berichte über Seminare, in denen Frauen erklärt wurde wie sie sich dem Mann gegenüber im Schlafzimmer zu verhalten haben, der feste Glaube an angebliche Wunderheilungen und ein Vorsitzender, über den schon mehrfach berichtet wurde, dass er die Gemeinde autokratisch führt und zusätzlich mehrfach homophob aufgefallen ist. Man kann mit solchen Organisationen reisen, dann darf die Organisation aber auch kritisiert werden. Genug Gründe für Kritik gibt es ja (Die Auslegung der Bibel durch die Gospel Kirche ist ja nochmal ein eigenes Thema, dem man sich widmen könnte aber da ich (im Gegensatz zur Gospel-Kirche) nicht glaube, dass meine Bibelinterpretation unfehlbar ist lassen wir das mal)

        Antworten
        1. By Fuego on

          Man kann definitiv solche Organisationen kritisieren. Das ist dein gutes Recht und ich finde es auch gut, wenn man generell Sachen neutral bewertet. Ich hatte nur das Gefühl das die Kritik zu gospel forum nur auf Homophobie reduziert wird, weil die gemeinde „modern“ wirkt im Gegensatz zu anderen Religionen. Ich denke man muss sich stark mit der biblischen Auslegung auseinandersetzen, um die ansichten zu verstehen. Immerhin ist es deren Grundlage für die Ansichten. Wie du es schon beschrieben hast, ist es nochmal ein anderes Thema…

          Antworten
  2. By Kai aus der Kiste on

    es gibt konflikte da sollte man sich besser raushalten. Palästina ist einer davon! das sie die heiligen Orte alle pauschal als Israel labelt könnte vielen Palästinensern nicht gerade schmecken. deswegen auch die vielen komis. sags nur 🤕

    Antworten
  3. By chillimillibeisrael on

    LAMA?! alles chillimilli hier in Israel <3 freunde uns haben auch lisa in jerusalem getroffen

    Antworten
  4. By Fuego on

    Ich habe etwas recherchiert und so einiges herausgefunden. Die Gruppe mot der sie unterwegs ist mir bekannt. Auch die Gerüchte um ihren BF habe ich einiges herausgefunden. Ich möchte aber nicht zu sehr ins Detail, da sie bestimmt nicht will das einige Infos öffentlich wird…
    Wenn du willst können wir privat schreiben😅

    Antworten
  5. By Kai aus der Kiste on

    also als bekennende christin einfach so aus spaß mal nach Israel reisen halte ich für eine ganz schlechte idee 🤕 🦠

    Antworten
    1. By Fuego on

      Ich denke nicht, dass sie aus spaß dahin geht. Sehr warscheinlich ist sie mit einer Hilfsorganisationen oder einer christlichen gemeinde dort unterwegs.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.