August 5 2021

Lisa & Lena präsentieren seltsame Werbe-Kooperation mit Ralph Lauren

Lisa & Lena sind bekanntlich die letzte Zeit mit geheimnisvollen Dreharbeiten ziemlich beschäftigt und posten daher leider nur sporadisch ein paar Informations-Schnipselchen in ihre Story, um was es da eigentlich geht. Dies war auch gestern so, nur mit dem Unterschied, dass sie uns am Abend mit einer neuen Werbe-Kooperation überraschten. Auf TikTok, in Instagram Reels und zusätzlich im Feed präsentierten sie Outfits der amerikanischen Marke „Ralph Lauren„, aus dem oberen Preissegment. Am bekanntesten dürfte allgemein die Freizeitlinie „Polo“ sein – vor allem die Hemden mit einem Polospieler auf der Brusttasche kennt eigentlich jeder.

Komisch ist auf jeden Fall die Tatsache, dass die von Ihnen präsentierten Sachen aktuell gar nicht auf der von ihnen in der Story verlinkten Webseite zu finden sind. Die blaue Jacke bspw. hatte mein Interesse geweckt – ich finde sie aber nirgends! Möglicherweise wird die Kollektion erst noch veröffentlicht?! Informationen zu ihrer Kooperation liefern sie auch den Rest des Tages nicht … 🤔

Wir haben auf jeden Fall mal direkt bei der Pressestelle des Labels nachgefragt und warten aktuell auf Informationen dazu. Die Hotline des offiziellen Shops konnte uns jedenfalls nicht weiterhelfen, die aktuelle Kollektion ist gerade veröffentlicht worden. Auch war ich natürlich flux mal im größten deutschen Flagstore hier in Hamburg vorbeigeschneit, welche die Herbst Kollektion natürlich auch schon vorrätig hat. Nach Begutachtung der Bilder sind die Teile da aber auch gänzlich unbekannt … die überaus freundlichen Verkäufer wollen nachforschen. Von denen kannte übrigens keiner Lisa & Lena … 😉

Komische Sache irgendwie alles mal wieder … auch das es keine Details von Lisa & Lena selbst zu ihrer Kooperation gibt?!  Na ja, wir bleiben wie immer dran … sobald wir was haben, werden wir es hier entsprechend ergänzen.

Bleibt auch abzuwarten, ob dieses offizielle Placement jetzt eine einmalige Aktion war oder wir uns nun wieder öfter über neue Placements freuen dürfen. Bis vor gut einem Jahr hatten sie ja noch regelmäßig im TV und in Interviews betont, dass sie sich selbst nicht als klassische Influencer sehen und „...keine Produkte in die Kamera halten wollen„. Stattdessen wollen sie auf ihren Social Media Kanälen gute Laune verbreiten und ihre Reichweite für gemeinnützige Sachen nutzen, während sie parallel ihrem Wunsch der Schauspielerei oder Moderation verwirklichen. Damit wollten sie eigentlich einmal ihr Geld verdienen.

Nach solchen Aussagen waren also nicht wenige Fans überrascht, als die Beiden urplötzlich im Juli 2020 eine Kooperation mit einem schwedischen Influencer Modelabel bekannt gaben und ihre Fans fortan stetig mit Rabatcodes und Outfit-Präsentationen beglückten. In aktuellen Interviews revidieren sie nunmehr auch ihre ursprüngliche Aussagen vom letzten Jahr. Im September 2020 kamen dann noch „gesunde“ Fittness-Schokoriegel eines österreichischen Start-ups mit dazu, gepaart auch mit einem Werbespot im deutschen Fernsehen. Beide Kooperationen scheinen aber mittlerweile beendet.

Sowieso wurden seit dem Ende ihrer eigenen Modekollektionen in ihrem Content immer mal wieder hochpreisige Mode & Accessoires aller möglichen Brands in Szene gesetzt, welche aber nicht als Placement oder Werbung gekennzeichnet oft nur einmal getragen wurden und meiner Meinung nach schon etwas über einen alltäglichen Kleidungsstil hinausgehen. Da gab es auch schon wilde Diskussionen, laut ihren eigenen Angaben handelt es sich dabei aber nur „Freundschaftsdienste“ und nicht um Werbung. In einem Interview auf einer Online Marketing Messe sagten sie aber schon 2018, dass sie grundsätzlich auch gesponserte Sachen annehmen, dann aber nicht die Marken markieren wollen, eben aus dem o.g. Gründen nicht als Influencer zu wirken. Wenn dies also nun als Werbung gekennzeichnet wurde, scheint es ja vermutlich eine größere Zusammenarbeit zu werden, so zumindest würde es Sinn ergeben.

Obwohl die Produkte auch ohne Frage hochwertig sind und zweifellos top an den Beiden aussehen, prognostiziere ich leider auch diesmal keine großartigen Verkaufserfolge bei der Zielgruppe. Das Preissegment geht nunmehr noch weiter an der stetig sinkenden meist minderjährigen Fanbase vorbei, als auch schon bei der letzten Klamotten Kooperation. Dort hatten wir schlussendlich auch nur eine einzige Fanpage ausgemacht, die wirklich deren Outfits mal gekauft und diese auf Instagram auch präsentiert hatte. Auch bei den Schokoriegel war das allgemeine Fan-Feedback eher verhalten und die aufwendig produzierten Videos fanden, verglichen zur Reichweite der Werbefiguren, eher wenig Beachtung.

 

Update, 17:00 Uhr

Mittlerweile kommt Licht ins Dunkel. Wir haben über einen guten Kontakt einen Ansprechpartner bei der für die Kampagne zuständigen PR Agentur in München bekommen können. Funfact: Der Name der PR Agentur stand auch auf dem Karton den Lena kürzlich durch Köln getragen hatte. Fanden wir damals schon auffällig, … die Welt ist klein! 😜

Nun gut, demnach sind die Teile die Lisa & Lena präsentieren aktuell noch nicht im Online Store erhältlich. Sie wurden ihnen vorab zugeschickt. Da hat wohl was beim Timing nicht so ganz hingehauen … Ausführlichere Infos und Details kann ich wahrscheinlich morgen dazu geben! Stay tuned ✌️

Update, 08.08.2021

Auch 3 Tage später hab ich keine Freigabe für Informationen bekommen, noch sind die Sachen mittlerweile im Shop aufgetaucht. Auch von Lisa & Lena gab es zwischenzeitlich dazu nichts mehr zu hören. Meiner Meinung nach verpufft die Werbewirkung des Placements damit komplett und wir werden der Sache nunmehr auch keine Beachtung mehr schenken.


Schlagwörter:
© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Related Posts

 

20 COMMENTS :

  1. By RK_22 on

    Also ich persönlich habe eher den Eindruck, dass die beiden langsam eine neue community aufbauen wollen die eher auf Erwachsene gerichtet ist. Ich kann auch lisa&lena etwas verstehen, da die beiden anscheinend keinen Spaß mehr an ihren alten conten haben. Z.b hat auch lisa mit dem livestreams aufgehört. Solange man keinen Spaß mehr hat sollte man auch aufhören. Auf der anderen Seite ist es auch extrem bitter für die Fans, die den content gefeiert haben. Die livestreams von lisa fand ich auch super interessant…

    Ich konnte mich nie mit ihren content identifizieren aber bin auch männlich 😅… Dennoch verfolge ich die beiden seit letztes Jahr gerne , weil die gute Werte vermitteln und sehr sympathische Persönlichkeiten haben. Außerdem wirken die viel reifer und erwachsener als damals. Die beiden einfach mal zu zuhören macht mir echt Spaß wie beim Interview mit leeroy

    Du hast oft kritisiert, dass die sich auf ihre Zielgruppe fokussieren sollten. An sich macht es Sinn nur was wenn die beiden sich nicht mehr damit identifizieren können (bzw. Kein Spaß macht)? So wirkt die Entwicklung von lisa&lena teilweise auf mich. Der hype ist von lisa&lena ist kaum spürbar um ehrlich zu sein. Ich finde es auch irgendwie schade. Btw würde es mich interessieren wie es mit dieser Webseite in der Zukunft aussieht. Wirst du auch damit aufhören? Btw find ich es lobenswert, dass die ganzen Sachen neutral bewertest.

    7
    3
    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      Die Seite hier mache ich erst mal weiter. Don’t worry ✌️😉

      Ich sehe sie da leider gar nichts aufbauen an Community. Es wirkt für mich eher grade so als nehmen Sie einfach alle möglichen Angebote an die lukrativ sind, wie halt beim Kinderfernsehen, aber hadern damit sich dann mit dem Ergebnis zu identifizieren. Sie haben ja jetzt schon einige Sachen gemacht, die sie selbst nicht mal angekündigt oder später supported haben. Jetzt gibt es zum Beispiel wieder mal Fotos mit Luxusklamotten, die man aber offensichtlich nicht kaufen kann. Infos gibts wieder keine dazu! Wir haben Placement gemacht … kümmert euch! Für mich steckt da keine nachvollziehbare Strategie dahinter, die ich da noch erkennen könnte. 🤷‍♀️

      1. By alex on

        Ja es ist derzeit etwas undurchsichtig, sie posten oft Storys in denen sie sagen dass sie grad was cooles und spannendes machen aber es kommt dann kein Ergebnis oder sie äußern sich nicht zum Ergebnis wie jetzt mit der Kleidung.
        Wenn sie eine neue Community aufbauen wollen wie RK_22 meint und was auch gut möglich ist, dann ist das aber definitiv der falsche Weg.
        Welchen Weg sie nun gehen wollen kann man nur schwer sagen, aber zumindest Lena macht ja auch eine Abendschule(bei uns in Österreich heißt es so, k.A. wie es bei euch heißt 🙈). Vielleicht machen sie diese Werbung auch nur als Überbrückung und haben etwas ganz anderes vor…🤷‍♂️
        Übrigens bin ich auch ganz bei RK_22 dass ich mich nicht mit ihrem Content identifizieren kann (bin auch männlich 😅) – außer die Neoh Riegel, die kaufe ich regelmäßig und mache auch beim Neoh Fitnessprogramm mit, ohne leli wäre ich darauf nie gekommen! Ich verfolge die Beiden auch seit etwa einem Jahr da sie einfach so sympathisch wirken und ich ihnen gerne zuhöre.

        1. By RK_22 on

          Zusätzlich besuchen Sie eine Schauspielschule. Warscheinlich benutzen Sie social Media als ein Sprungbrett um eine schauspielkarrier (oder Moderation) irgendwann zu starten. Beide haben mehrfach betont, dass dies ihr Ziel ist. Über das Talent brauchen wir nicht zu diskutieren😅. Durch ihren Bekanntheitsgrad haben Sie Vorteile gegenüber ihre Potenzielle Konkurrenten während der Bewerbung. Aber auch nur solange das fandon lebt… Bin gespannt ob Sie das Ziel schaffen. Was glaubt ihr?🤔

          1. By Logi on

            Ich denke das es nix mit Schauspiel wird zumindest nicht in großen Filmen. Gibt einfach zu viele Konkurrenten.

      2. By RK_22 on

        Naja ich bin davon ausgegangen, dass die durch ihren Klamotten Kooperationen an follower gewinnen (neue community). Nur macht niemand so wirklich Werbung für die beiden. Selbst Ralph Lauren hat die beiden nicht vermarktet. Im Nachhinein betrachtet macht der buisnnes Plan wirklich null Sinn,um eine community aufzubauen oder für die jetzige community. Immerhin ist ihre Zielgruppe viel zu jung für die klamotten

        Ich würde lisa&lena empfehlen wieder mit youtube anzufangen. Dadurch schafft man schnell die community (fandom) zum Leben zu erwecken. Lena selbst meinte mal, dass die beiden Unterschiedliche Vorstellungen von Video ideen haben und es deshalb nicht klappen würde. Meiner Meinung nach würde genau dieser Punkt für Abwechslung sorgen. Wäre auch langweilig wenn man nur die selben Art von Videos produziert. Wenn die beiden allerdings keinen Spaß an Youtube haben dann nützt das auch wieder nichts…

        1. By leliworld (Beitrag Autor) on

          Sie haben 2018 auf einer großen Online Marketing Messe schon gesagt, dass sie keinen Business Plan haben, da haben sie alle verwundert angeschaut. Das hat sich offenbar bis heute durchgezogen …

          Ja, die Kooperation grade macht auch absolut keinen Sinn. Die Teile sind nicht mal im Shop erhältlich. Jetzt kommt wieder nix mehr von Ihnen in ihrer Story. Weiss nicht was das sein soll 🤪

  2. By an on

    I am sure you are better connected with Lisa and Lena than most specifically myself. And I admire that you are trying to help them socially as well as otherwise. You are an influencer for the Leli fans. Without you many would still be in the dark of what Lisa and Lena are currently working on. Lisa and Lena are still trying to navigate and balance their past and present. In time the hope is that their fan base will continue to grow with them as well reach out to new fans.

    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      Fully agree with you! New fans are always welcome …

  3. By an on

    Aren’t they still trying to interact with their fans thru their stories, posts, and livestreams much as they can? As you pointed out aren’t they working with a public children’s network? Some of their lack of interaction is also due to the businesses that they are working with. People are taking advantage of having lock down and restrictions being taken down to go out and enjoy life in real time. Young adults are going back to school or finding jobs. Even the most popular influencers have seen a drop on their social media platforms. In the end, there will always be ups and down when it comes to social media. One app will grow while another slows down. The fans will change accordingly to social norms. A great example of this how musicaly changed when it became tiktok. Lisa and Lena have endured many negative eventd in the social media in the past but came back and was able to build a strong fan base despite the negative criticism. If a fan still has faith in Lisa and Lena, they will also change with them.

    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      please calm down. I basically agree with you, as a fan. i have met them personally more often than many others, i think they are private the nicest and most positive people i have ever met in my life. but I still think that they are taking the wrong path with their business and do not use their full potential. I am only reporting what I see from my point of view. This here is a diary, not a fanpage who only wants to see positive things, i try to report on the whole story from a neutral position. this includes positive things as well as negative ones. I think their cooperation with children’s television is very good. they do great and this can be their target group. i also wrote that here! but this target group does not buy 99 € t-shirts … try to understand, i’m just saying what i’m thinking about.

  4. By Anonymous on

    Es ist auch aus rechtlicher Sicht leichtsinnig. Als einer der größten Influencer Deutschlands ist die Chance groß, dass sich die zuständige Landesmedienanstalt mal mit denen befasst, oder eine dieser Abmahnkanzleien.

    1
    1
    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      Genau deswegen hatte ich sie auch schon mal privat angeschrieben als bei uns die Abmahnung reinflatterte, um sie zu warnen. Sie meinten es sei keine Werbung, sondern alles ihre Freunde und OK so und waren eher böse auf mich, warum ich so denken würde. Tut mir ja leid, aber es sieht leider so aus und sie folgen ja auch noch Dress-Like Seiten, die das alles ständig offen dokumentieren. Versteh nicht was das Problem ist es einfach grundsätzlich zu markieren!?

  5. By anonymous on

    If you do not like where they are heading why keep this going? I have read youe recent blogs and most contain negatively and your displeasure. You also have expressed that you are thinking of stopping. Instead of focusing on the negative focus on their success. The last couple of years the world has been riddled with Covid and other disasters that have changed social interaction dramatically. As they get older their fan base will hopefully grow with them. Things change, people change that is what happens as we get older. Spread their positivity!!

    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      You missunderstand a point. I am not a fanpage but rather see myself as a kind of diary from a neutral point of view. Their development in a positive as well as in a negative sense is part of the whole story. this includes bringing the present and the past together in one context. this i what i do. from the point of view of a fanpage you are certainly right. just stopping is the easiest way if you are no longer positive. Many have already done that. I also learned to end things. their business grow as the fandom dies: These are facts, i just report it here.

      1. By Logi on

        It’s not bad if they change the content, but the things that happen in the background are not so great and the problem is that LeLi can not build a community if they constantly change the content.

        1. By leliworld (Beitrag Autor) on

          That is exactly the point I am aiming at. Fans have built their success and they shouldn’t forget that.

  6. By Anonymous on

    Der Post auf Tiktok ist nicht mal als Werbung markiert, das ist schon wirklich sehr dreist

    1. By leliworld (Beitrag Autor) on

      Durch den Hashtag und Markierung ist es schon als Werbung erkennbar, aber stimmt die Markierung fehlt da. Bei Insta ist sie da! Das ist halt genau der Punkt, um den es mir geht. Entweder ich bin Influencer und verdiene mit Placements mein Geld, dann bitte transparent deklarieren oder ich distanziere mich davon, dann bitte auch dran halten.

Kommentare sind geschlossen.