• Recommendation

    Ein ereignisreicher Tag geht zu Ende! Wir hatten am Vormittag zufällig herausgefunden, dass in der aktuellen Ausgabe der Frauenzeitschrift JOLIE exclusive Fotos und Informationen zur kommenden "Buffalo X J1MO71" Capsule Kollektion geleaked wurden.

    Durch den Leak bei der Frauenzeitschrift konnten wir bereits jetzt Einzelheiten zusammenorakeln. Demnach wissen wir also nun, das die 3 Modelle "CLD Refective", "CLD Graffiti" und "CLD Denim" heißen und alle "... ca. 100€" kosten werden! "CLD Graffiti" soll dabei wohl das Modell sein, welches damals in Abstimmung mit der Community entstanden ist. Die beiden anderen Modelle scheinen auf den bisher vorliegenden Fotos eher sehr allgemein gehalten zu sein, sodass diese Schuhe auch für "Nicht Lisa & Lena"- Fans interessant sein könnten ...

    Nachdem wir also diese ganzen Informationen gesammelt und auf unserem Instagram Profil gepostet hatten, kam später auch offiziell dazu Bewegung ins Spiel ...

    "Tadaaaa those are our three shoes!" - mit diesen Worten veröffentlichten Lisa & Lena gegen 16 Uhr schließlich erste offizielle Fotos und den Trailer zu ihrer Kooperation mit Buffalo Shoes auf ihrem Instagram Feed:



    Auch der J1MO71 Instagram Kanal erwachte nach langer Zeit wieder aus dem Dornröschenschlaf und postete Fotos zu den Schuhen, genauso wie Kooperationspartner Buffalo auf ihrem Instagram Profil! Die Promotionwelle läuft also nun an ... auch weil Lisa & Lena vor einigen Tagen mehrere Meet & Greets diesbezüglich in Aussicht gestellt hatten!

    Für Bufallo ist dies ein wichtiger Moment, schließlich ist diese Kooperation - nach eigenen Angaben ihr erster Kooperations-Ausflug - in die große neue Influencer Welt. Buffalo war im September übrigens auch erstmalig mit einem Stand auf der GLOWcon in Berlin vertreten und lies dort zahlreiche anwesende Influencer mit ihren Schuhen fotografieren. Man hofft auf einen neuen Hype, den das Unternehmen aus Köln schon einmal in den 1990er Jahren durch Schuhe mit Plateausohle zum Erfolg geführt hatte. Seit 2016 gehört Buffalo übrigens zur Deichmann Gruppe und man hatte sich in diesem Sommer auch gegen das eigene Filialnetz entschieden. Das Internet ist damit zur wichtigstens Verkaufsplattform des Unternehmens geworden ...

    In einem Interview mit dem Schuhkurier, sagte Buffalo beim Lauch der Lisa & Lena Kooperation Anfang Mai: „Mit der Capsule Kollektion mit Lisa und Lena entscheiden wir uns bewusst für starke und nahbare Testimonials, die sich selber als ’Digital Natives‘ verstehen. Wir wollen mit ihnen gemeinsam authentischen Content und für die Zielgruppe relevante Styles entwickeln“.

    Eingefädelt hatte den Deal Lisa & Lena´s Merchandising Lizenzinhaber Warner Music Germany. Der Content für die Werbekampagne wurde Anfang September an mehreren Tagen aufwändig in Hamburg produziert. Im Gegensatz zu der früheren Zusammenarbeit mit Depesche, scheint Buffalo also einiges mehr an Promotion für die Kollektion geplant zu haben...


    Update, 07.11.2019Heute scheinen die fertigen Schuhe bei Lisa & Lena angekommen zu sein. In ihrer Instagram Story sieht man sie am Mittag ein Paket öffnen und mit den Schuhen posieren. Am Abend sieht man dann während einer weiteren Instagram Story neue Buffalo Autogrammkarten und kleine Poster auf dem Tisch liegen. Die Vorbereitung zu den geplannten Meet & Greets laufen also ...


    Update, 11.11.2019Der erste Online Shop hat heute bereits ein Modell der Kollektion gelistet und auch im Buffalo Webshop wurde bereits eine eigene Unterseite eingerichtet! Laut dem Online Shop wird es die Schuhe in den Größen 36 bis 41 geben... Wir haben deswegen heute exclusiv darüber berichtet!

    Die Reaktionen in den Kommentaren fielen aber eher verhalten aus. Viele beklagen dass die Anschaffung zu teuer sei oder es die Schuhe nicht in ihrer Größe geben würde. Neben uns hat bisher auch keine einzige andere Fanpage das Thema aufgegriffen