• Recommendation

    Das erste YouTube Video des vor ein paar Tagen angekündigten neuen "xLL" Formats ist heute 14 Uhr online gegangen.


    Quelle: YouTube / Lisa & Lena xLL (Embedding gemäß EuGH C-160/15)

    Anders als vieleicht erwartet, scheint das neue Format nun doch keine "Show" zu sein, sondern Clips verschiedener Kategorien innerhalb dieses Projekts. Thematisch soll es laut Teaser zum Projekt mehrere Kapitel geben, bspw. mit xLL SNOOZE: Ein Talk mit Sängern, Songwritern und Bands, mit xLL REMAKE: Selbst kreierte Musikvideos zu ihren Lieblingssongs (ähnlich eines TikTok), mit xLL CHALLENGE: Lustige Challanges mit Gästen und schließlich mit xLL EVERYTIME: Comedy & Memes!

    Das heutige Video ist damit ein xLL REMAKE. Zur Musik von Charli XCX feat. Lizzo - Blame it on your love performen die Beiden ein neues Musikvideo. Die Musik stammt - wie zu erwarten war - aus dem Repertoire von Warner Music. Das Video hat ein kleines Medienunternehmen aus Berlin produziert , die gemeinsam mit der Warner Music Group als neue Partner fungieren. Die Dreharbeiten dazu fanden Mitte Juli in Berlin statt ...


    Update, 29.08.2019Mittlerweile scheint es seitens Warner Music auch eine Pressemitteilung zu geben. Diverse Online Medien berichten aktuell fast identische Informationen.

    Zunächst wird das Format "xLL by Lisa & Lena" mit vier Rubriken starten: In der ersten kreieren Lisa & Lena ihr eigenes Musikvideo. In der zweiten nehmen die Zwillinge die Zuschauer mit, wenn sie mit ihren Gästen einen ganz normalen oder auch sehr unüblichen Morgen erleben. In der dritten werden in kurzen Clips Alltagssituationen parodiert. Und in der vierten treten die beiden in verschiedenen Konstellationen gegen sich selbst oder Gäste an. Entwickelt wurde das Konzept von Warner Music.

    "Der Launch von xLL ist ein wichtiger Schritt für uns", erklärt Oliver Thienhaus von Warner Music Central Europe: "Wir verbinden hier die kreative Strahlkraft der Zwillinge mit unserer Expertise und unserem Künstler-Repertoire, um eine komplett neue und einzigartige Bühne im Bereich Consumer Content zu schaffen."
    Quelle: wuv.de

    Wir hatten uns übrigens auch schon hochoffiziell für eine Aufnahme in den Warner Presseverteiler beworben, bekamen aber nie eine Anwtort.

    Leider werden wir wegen der Urheberrechtsproblematik (bzgl. der Musik) und der anwaltlichen Drohung der Produktionsfirma (bezgl. des Videocontents) gegen uns, keinerlei Content zur Promotion auf unseren sozialen Netzwerken posten können! Nur die Einbindung von Original Content ist laut Europäischen Gerichtshof Urteil erlaubt! Wir raten euch deswegen dringend davon ab, die Musik und den xLL Content in euren Edits oder Reposts zu verwenden - bis es dazu ein offizielles Statement gibt!