leliworld.com - Lisa & Lena Community

LISA AND LENA COMMUNITY

  • Recommendation

    Lisa & Lena gehen wieder auf Reisen! Gestern abend posteten sie bereits einen gepackten Koffer und zeigten sich mit einer Jacke der Hilfsorganisation GAiN. Heute Nachmittag sitzen sie bereits im Auto und sind auf dem Weg zum Flughafen ...



    Wir vermuten es geht vieleicht um ihre Spende?! Die Beiden hatten Anfang Januar in der Familiensendung "Klein gegen Gross" in einer Flossdance Challange gegen die sechsjährigen Zwillinge Mia & Pia gewonnen und das Preisgeld von 30000 Euro an das internationale Hilfswerk Global Aid Network (GAiN) mit Sitz in Gießen gespendet. Das Mitmachhilfswerk investiert diese Spende in arme Familien und Kinder in Armenien.

    Lisa & Lena´s Mutter hatte dazu damals einer Zeitung ein Interview gegeben:

    "Für die Mädchen ist es grundsätzlich wichtig, an andere zu denken, besonders wenn es ihnen selbst gut geht", sagt Lilli Mantler, die Mutter von Lisa und Lena. "Als wir durch GAiN erfahren haben, dass so viele Familien in Armenien in Armut leben, hat es uns sehr berührt. Da die Mädchen selbst noch so jung sind, möchten sie gerne anderen Kindern helfen", erzählt Mutter Lilli weiter. Das Hilfswerk engagiert sich seit 2006 in Armenien. Die Menschen in der kaukasischen Republik haben bis heute mit den Auswirkungen des Zerfalls der Sowjetunion, von Krieg und Erdbeben zu kämpfen und sehen deshalb kaum Perspektiven für ihr Leben. GAiN verteilt jährlich an über 400 Familien Hilfsgüter wie Kleidung, Hygieneartikel und Baumaterial. Durch Baueinsätze und ein Patenschaftsprogramm werden arme Familien unterstützt, Schritte aus der Armut herausgehen zu lernen. Durch die armenische GAiN-Filiale mit fünf einheimischen Mitarbeitern hat das Hilfswerk in die Zusammenarbeit mit lokalen öffentlichen Einrichtungen investiert und damit die Effizienz der Hilfe erhöht. Beispielsweise wurde ein Kindergarten mit Spielgeräten ausgestattet und der baufällige Boden einer Turnhalle repariert. Das Preisgeld wird armenischen Familien zugutekommen.
    Quelle: giessener-anzeiger.de


    Passt also alles ins Bild und es sieht wirklich so aus, als wollen sich die Beiden nun persönlich ein Bild von der Lage in Armenien machen. Lisa & Lena haben zudem angekündigt, nicht alleine reisen zu wollen und fragten ihre Fans in der Instagram Storie wer es denn wohl sein könnte?! Sofort kamen Namen, wie Kai Pflaume oder Marcus & Martinus ins Spiel. Alles falsch, schrieben sie! Wer aber nun geheimnisvolle Reisegast ist, blieb auch für den Rest des Tages offen! ?(

    Eigentlich hatten wir gehofft, dass die Reise nicht unbedingt nach Armenien geht - keinesfalls wegen der unterstützenswerten Spendenaktion, sondern eher in Sorge im ihre Sicherheit. Aktuell gibt es vom auswärtigen Amt eine unmissverständliche Reisewarung für viele Regionen des Landes, die man wegen der teilweise destabilen Politik, Wirtschafts & Sicherheitslage nicht unterschätzen sollte ... Kernproblem ist dabei immer wieder der Streit mit dem Nachbarland Aserbaidschan, vorallem um die Region Berg-Karabach. Die von Armeniern bewohnte Region wurde nach einem willkürlichen Beschluss Stalins Aserbaidschan angeschlossen, aber Armenien beansprucht die Region aus ethnischen Gründen für sich. An der Waffenstillstandslinie kommt es daher immer wieder zu Auseinandersetzungen - auch mit Toten und Verletzten. Das korrupte System und die unruhige politische, soziale und wirtschaftliche Situation im Land führen außerdem öfter zu Unruhen in der Bevölkerung. Mehr als 30 Prozent der Einwohner gelten nach offiziellen Angaben als arm, die wahre Zahl dürfte wohl aber noch deutlich höher liegen. Viele junge Leute sehen deshalb keinerlei Zukunft in ihrem Land und fliehen, auch nach Deutschland...

    Spät in der Nacht melden sich die Beiden noch einmal und zwar von einem Flughafen - wir vermuten beim Zwischenstopp in Wien - und posteten zudem noch eine Instagram Story mit dem Gate nach Yerevan und dem armenischen Gruß „Barew“ ... Es geht also offensichtlich doch nach Armenien! Wir wünschen eine sichere Reise ... :/


    Update, 24.09.2019Heute melden sich die Beiden am Vormittag per Instagram Story. Wo sie genau sind und wer sie nun begleitet, haben sie noch nicht verraten - aber dass sie heute die erste Familie besuchen wollen und es nur in ihrer Unterkunft WLAN Empfang gibt. Ansonsten wollen sie versuchen íhre Fans in der Story mitzunehmen ...

    Später am Nachmittag kam dann eine Auflösung bezüglich ihres Reiseziels und ihrer Reisegäste, als sie ein Gruppenfoto auf ihrem Instagram Kanal posteten. Demnach begleiten die Beiden die bayrische Band Good Weather Forecast auf ihrer Reise durch Armenien. Zugegebermaßen wäre in ihrer Frageaktion gestern wahrscheinlich niemand der Fans darauf gekommen ^^ :P "We’re here in Armenia! We want to support the projects here from GAiN and gonna share all our experiences the next days!", schrieben sie unter ihr Posting.


    Update, 25.09.2019Heute geht es nun - wie eingangs vermutet - zu dem Kindergarten für welchen Sie in der Familienshow ihren Gewinn von 30000€ gespendet hatten. Die Hilfsorganisation veröffentlichte dazu heute vormittag ein Foto und der Ankündigung auf ihrem Instagram Kanal.

    Am frühen Nachmittag posteten Lisa & Lena ein paar Fotos & Videos von ihrem gestrigen Ausflug zu einer armenischen Famile auf ihrem Instagram Kanal. Als Bildunterschrift kommentieren sie: "Yesterday we visited a family which is living in a container with no privet space, so close to each other, no bathroom/toilet... They we‘re so hospitality and gave so much, although they don‘t have that much..." Außerdem besuchten sie gestern anscheinend noch ein paar Sehenswürdigkeiten, u.a. das Kloster Chor Virap in Sichtweite des Berges Ararat. Nach biblischer Erzählung soll nach der Sintflut die Arche Noah dort gestrandet sein ...


    Update, 26.09.2019Am Donnerstag war es den ganzen Tag ruhig und die Beiden haben nichts gepostet! In der Instagram Story der Band konnte man aber erfahren, dass alle zwischenzeitlich noch eine weitere armenische Familie besucht haben.


    Update, 27.09.2019Erst kurz nach Mitternacht meldeten sich Lisa & Lena in ihrem Instagram Feed wieder bei den Fans. Sie posteten Fotos & Videos aus dem Kindergarten, welchen sie ihr Preisgeld gespendet hatten. Offenbar haben sie auch dabei geholfen ein wenig vor Ort zu renovieren. Auf einem Bild ist auch noch einmal die komplette Reisegruppe zu sehen,... mit dabei waren also neben Mitarbeitern der Hilfsorganisation und der Band, auch Lisa & Lena´s Mutter & Vater.


    Die mitgereiste Band sieht man am Morgen in ihrer Instagram Story am Flughafen singen - für sie geht es offensichtlich wieder zurück. Lisa & Lena sind unterdessen wohl noch in Armenien verblieben?!


    Update, 29.09.2019Die vergangenen zwei Tage hatten sich Lisa & Lena sporatisch in ihrer Instagram Story bei ihren Fans gemeldet. Man sieht sie bspw. beim Einkaufen von Spielzeug, welches sie den Kindern aus den Containern schenken möchten und beim Fussballspielen im Garten der GAiN Niederlassung in Yerevan. Desweiteren waren sie offensichtlich bei einem Jungen zum Geburtstag eingeladen?! In welchem Verhältnis der Junge zur eventuell zur Hilfsorganisation steht, ist nicht bekannt ...

    Am Sonntag schließlich posteten Lisa & Lena ein Foto aus dem Flugzeug. Es scheint also wieder in die Heimat zu gehen! In ihrem Instagram Feed bedankten sie sich abschließend noch einmal für die Reise bei der Hilfsorganisation und posteten noch ein paar Bilder der letzten Tage...


    Armenien - Such a beautiful country, you know what makes the country beautiful? The People! The people there are soooo kind, as we said the hospitality there is just amazing and inspiring!

    A huge THANK YOU to GAiN for giving us the opportunity to get to know this country. It‘s a trip we will never forget! We‘ve learned so many things for our life and are so inspired! Sometimes little things are more powerful then the big ones! The last week we met a lot of family’s which are living in bad living conditions, most of them are living in a container, sometimes it’s not even their own one and they can get kicked out at any time. Through the help of GAiN they have the opportunity to move from a container into a house or get support, hope and a lot more...


    Damit schließen wir diese News!

  • Lisa & Lena sind aktuell wieder mit einigen Fotos im TUSH Magazin - Ausgabe #45 zu sehen. Am Donnerstag veröffentlichten die Beiden drei Fotos daraus auf ihrem Instagram Feed:



    Aufgenommen wurden die Fotos offensichtlich während ihres Hamburg Besuches Anfang Juni. Bereits in der Ausgabe #43 waren die Beiden in dem Magazin vertreten ... sogar auch auf einem der Cover!

    Die Fotos sind - wie damals auch - etwas merkwürdig, aber durchaus künstlerisch zu werten. Das soll so sein: "Vom Start an hat TUSH mit jeder Ausgabe sein unverwechselbares Gesicht gezeigt und nach eigener Aussage die Landschaft der Beauty- und Modetitel entscheidend bereichert, die Magazinszene immer wieder überrascht und alle durch die kreativsten Fotografen, Stylisten und Künstler inspiriert.", steht dazu nämlich bei TUSH im Portfolio. Das Magazin erscheint 4 mal im Jahr! Herausgeber und Chefredakteur ist Armin Morbach. Das Magazin deckt laut eigenen Angaben die Bereiche Beauty, Fashion und Lifestyle ab und arbeitet dazu mit den bekanntesten Fotografen, Models und Brands der Szene zusammen.

    Die Zielgruppe beschrieb TUSH einst, wie folgt: "Unsere Leser investieren in einen gehobenen Lifestyle. Die Leser sind modebewusst und beautyinteressiert, konsumfreudig und gebildet, kosmopolitisch und humorvoll, kunst- und kulturinteressiert. 66% Frauen , 34% Männer, 49% zwischen 20– 35 Jahre alt, 64% arbeiten in kreativen Jobs (z.B. Stylisten, Fotographenetc.), 68% haben Abitur und 40% darüberhinaus Studium, 63% sind berufstätig und 43% verdienen mehr als 50.000/ Jahr." ...

    Anscheindend will man die Zielgruppe nun aber doch etwas erweitern und mit Influencern auch jüngeres Publikum ansprechen. Unser Tip, damals wie heute: Dafür wäre es nicht schlecht, wenn man dann auch mal mit den jungen Lesern kommunizieren würde und nicht nur Instagram Direct Nachrichten kommentarlos liest. ;) :huh: Da also auch diesmal jegliche schriftliche Anfrage bezüglich der Verfügbarkeit für Lisa & Lena Fans seitens des TUSH Magazines ignoriert wurden - werden wir auch diesmal wieder keine Promotion oder Bezugsinformationen mehr dazu auf unsere Kanälen posten ... Sorry for that! Scheint aber bei hippen "Lifestyle" Magazinen leider so Standard zu sein ... ?( :rolleyes:

    Was wir sicher wissen: Das Magazin, mit den Lisa & Lena Fotos, ist also theoretisch ab sofort erhältlich! Praktisch leicht zu bekommen, ist es aber nicht ...

    Während Lisa & Lena aktuell wieder in Hamburg Fototermine wahrnehmen, sind wir zwischenzeitlich in der ganzen Stadt unterwegs gewesen, um das neue TUSH Magazin irgendwoher zu bekommen! Da haben wir bereits Übung darin, vor ein paar Wochen war es mit dem ähnlich antwort-resistenten NYLON Magazin nämlich genauso! Diesmal ist es uns aber, nach mehrfachen Niederlagen, letztendlich doch noch gelungen ein TUSH Exemplar zu erhaschen ... :thumbsup:

    Die einfache Frage, die wohl alle Fans bezüglich der neuen Ausgabe haben und auf die erwartungsgemäß seitens TUSH nicht geantwortet wurde, nämlich: "Gibt es noch weitere Bilder mit Lisa & Lena in der aktuellen Ausgabe?!" - können wir nach 3 Stunden Irrfahrt durch Hamburg, nach Investition von 9,90 € und nach eigener Recherche am Ende des Tages damit sicher beantworten: NEIN, gibt es nicht!
  • Recommendation

    Vorgestern hatten Lisa & Lena in ihrer Instagram Story berichtet, leider nur einen Tag Freizeit zu Hause geniesen zu können, weil es am Mittwoch schon wieder auf Reisen gehen sollte! Oha! Letzte Woche waren die Beiden bereits mehrere Tage in Hamburg für Shootings mit Buffalo unterwegs und sind schließlich nach Baden-Baden gereist, um dort im Saal eines Luxushotels für ihr YouTube Format xLL zu drehen. Anschließend gab es noch 2 weitere Drehtage (wir vermuten in Stuttgart) ... dann einen Tag frei ... und nun ging es also - wie angekündigt - wieder auf Reisen...



    Wir haben ehrlich gesagt so ziemlich mit allen Reisezielen gerechnet - aber nicht schon wieder mit Hamburg :P Es ist aber so: Gestern am Abend posteten die Beiden eine Story aus der Hamburger Hafencity und später ein Gute-Nacht-Bild aus dem Hotel ...

    Warum, weshalb, weswegen!? Keine Ahnung bisher ... wir sind gespannt! Auf jeden Fall: Welcome Back :love:


    Update, 19.09.2019Heute passierte lange nix. Erst am späten Nachmittag posteten die Beiden auf einmal Bilder von einem Fotoshooting aus einem Mietstudio im Hamburger Stadtteil Altona. Auf den Fotos sind das JOLIE Magazin und auch wieder Buffalo Schuhe markiert. Bei beiden Partnern gab es später auch noch eine Grußvideo für die jeweilige Instagram Seite. Das Magazin hatte dazu angegeben, dass die Fotos in der Novemberausgabe erscheinen werden ...

    Kurz danach veröffentlichten Lisa & Lena auf ihrem Instagram Kanal drei neue (etwas merkwürdige) Fotos, welche sie bei Ihrem Hamburg Besuch Anfang Juni für das Magazin TUSH geshootet hatten. Die Ausgabe #45 - offenbar mit diesen Bildern - ist ab heute im Handel...


    Update, 20.09.2019Nach ihrem Fototermin gestern nachmittag war es wieder recht ruhig geworden. Heute am Nachmittag, dann wieder ein Lebenszeichen! Der Cast des Films "Was wir wussten - Risiko Pille" hatte heute offensichtlich laut eigenen Aussagen einen Promotion-Pressetermin, in einem Hotel in der Innenstadt - wo auch Lisa & Lena anwesend waren. Mehrere Schauspieler veröffentlichten ein Gruppenfoto vom Termin. Vergangenes Wochenende fand bereits die Weltpremiere des Films während des Internationalen Filmfests in Oldenburg statt - die TV Erstausstrahlung wird am 23.10.2019 um 20:15 Uhr auf DAS ERSTE sein! Lisa & Lena waren allerdings wegen Dreharbeiten an ihrem YouTube Projekt leider bei der Weltpremiere nicht anwesend ...

    Am Abend wurden die Beiden am Stuttgarter Flughafen gesehen. Sie sind damit also wieder heimwärts gereist ...


    Update, 22.09.2019Mittlerweile konnten wir herausfinden, dass der o.g. Pressetermin ein Interview für das Magazin Brisant gewesen ist und es kurz vor der Erstausstrahlung dort gezeigt werden soll. Ein genauer Sendetermin war bisher noch nicht zu ermitteln ...

  • Da Lisa & Lena in ihrer heutigen Instagram Story verraten haben, dass sie schon morgen wieder verreisen wollen, kam offensichtlich nun schon heute (statt wie üblich mittwochs) eine weitere Folge ihres neues YouTube Formats "xLL" online. Erwartungsgemäß war es die erste xLL CHALLENGE Folge, mit den Zwillingsbrüdern Die Lochis - die Mitte Juli auf einer GoKart Strecke nahe Berlin gedreht wurde. In einer Pressemitteilung und im Trailer zu dem Projekt, waren dies bereits vorauszusehen:


    Quelle: YouTube / Lisa & Lena (Embedding gemäß EuGH C-160/15)

    Die Lochis hatten Ende 2017 einen Vertrag bei Warner Music unterschrieben und sind sei dem Warner Music Artists. Es ist also - wie in den vorherigen Folgen auch - nicht unbedingt Zufall, dass sie für das Projekt ausgewählt wurden. Entwickelt wurde das Konzept ebenfalls von Warner Music und umgesetzt von einem kleinen Medienunternehmen aus Berlin. Letzteres hatte uns unter anwaltlicher Androhung verboten, jegliches (auch öffentlich zugängliches) Material der Dreharbeiten auf unseren Seiten zu reposten oder zu verwenden ... weswegen wir zukünftig auch von jeglichen xLL Content auf unseren Plattformen Abstand nehmen (müssen)!

    Damit wurden nun alle Folgen gesendet, die im Juli in Berlin gedreht wurden. Vergangene Woche wurde bereits weiter in Hamburg und Baden-Baden am Projekt gearbeitet ...

    Wohin die für morgen angekündigte Reise unserer Queens gehen wird und ob es dann dabei mit den xLL Drehs weitergeht, ist noch unklar! Auf jeden Fall posteten sie heute direkt nach der Videoveröffentlichung noch jede Menge Instagram Stories von den o.g. Dreharbeiten mit den Lochis (Die wir aus Gründen nicht reposten dürfen!) und warben damit massiv für das Video mit ihnen.

    Auch auf der Instagramseite ihres Fashon Brands J1MO71 waren sie heute übrigens auch überraschend in der Story aktiv! Dort präsentierten sie u.a. ihre Outfits des Tages, ... welche aber komischerweise nichts von ihrer Marke J1MO71 beinhalteten ... ?(

    Leider werden wir wegen der Urheberrechtsproblematik (bzgl. der Musik) und der anwaltlichen Drohung der Produktionsfirma (bezgl. des Videocontents) gegen uns, keinerlei Content zur Promotion auf unseren sozialen Netzwerken posten können! Nur die Einbindung von Original Content ist laut Europäischen Gerichtshof Urteil erlaubt! Wir raten euch deswegen dringend davon ab, die Musik und den xLL Content in euren Edits oder Reposts zu verwenden - bis es dazu ein offizielles Statement gibt!

  • Es ist Samstag morgen und wir stehen an einem S-Bahnhof in Hamburg und warten auf eine der Gewinnerinen unseres Ticket-Gewinnspiels für die heutige Weltpremiere. Sie kommt - wie wir - aus Hamburg und wir haben angeboten sie und ihre Mutter nach Oldenburg mitzunehmen. Sie sind gespannt, genauso wie wir! Ziel ist an diesem Tag das 26. Internationale Filmfest in Oldenburg, in der Nähe der Hansestadt Bremen. Kurzfristig war bekannt geworden, dass es im Rahmen des Events eine öffentliche Weltpremiere zu dem nordmedia-geförderte Drama "Was wir wussten - Risiko Pille" geben wird, in dem auch Lisa & Lena mitspielen. Wie wir bereits mehrfach berichtet hatten, fanden die Dreharbeiten mit Ihnen im März statt. Drehbuchautoren für den Film sind Eva Zahn und Volker A. Zahn und die Hauptrollen werden u.a. von Stephan Kampwirth und Nina Kronjäger inszeniert.

    Wir haben uns also kurzfristig akkreditiert und hatten Glück nun mit dabei sein zu dürfen ... auf gehts!



    Bereits am Mittwochabend wurde das Filmfest mit einer Gala und dem Drama "Lara" von Regisseur Jan-Ole Gerster eröffnet. Auf dem Roten Teppich tummelten sich neben Filmschaffenden aus Deutschland und anderen Ländern auch bspw. die US-Schauspielerin Amanda Plummer - sie spielte 1994 in Quentin Tarrantinos wahrscheinlich berühmtesten Film "Pulp Fiction" die Rolle der Honey Bunny. Auch Bella Thorne kam zum roten Teppich. Sie ist Model, Schauspielerin, Sängerin und hat 21 Millionen Follower bei Instagram. Jetzt versuchte sich auch mal als Regisseurin. Ihr Erstlingswerk "Her & Him" hat schon vor der Erstaufführung am Donnerstag für reichlich Schlagzeilen gesorgt - was wiederrum gut für die Medienpräsenz vor Ort war.

    Heute, am Samstag, scheint der Hype aber schon abgeschwächt zu sein. Als wir gegen Mittag in Oldenburg am Staatstheater ankommen, war schon kein roter Teppich mehr aufgebaut und die Zäune, sowie Fotowände abgebaut. Dennoch laufen noch bis Sonntag zahlreiche Filme in den Kinos der Stadt. Ab und zu sieht man auch die Shuttle Autos des Festivals und überall sind Fahnen aufgehängt, die auf das Event hinweisen. Da wir noch Zeit haben, gehen wir zwischenzeitlich in der Innenstadt etwas shoppen. Die weitläufige Fussgängerzone im Zentrum begeistert uns zunehmend. Hier ist richtig was los und so wird uns bis zum Nachmittag nicht langweilig ...

    Währenddessen geht natürlich immer wieder unser Blick auf die Instagram Story von Lisa & Lena. Es besteht ja zumindest die theoretische Möglichkeit, dass sie doch noch heute zur Premiere hier auftauchen - schließlich sassen sie in ihrer letzten Instagram Story gestern abend im Auto und es schien, als ob ihre Dreharbeiten in Baden-Baden abgeschlossen seien. Außerdem haben wir in der Vergangenheit schon öfter gelernt: Bei LeLi ist alles möglich :P ^^

    Gespannt machen wir uns also gegen 16 Uhr auf dem Weg, zurück zum Staatstheater - wo gleich der Film "Was wir wussten - Risiko Pille" seine öffentliche Weltpremiere erleben wird. Zwischenzeitlich wurde nun doch noch ein kleiner "roter Teppich" und eine Fotowand aufgebaut und es finden sich nach und nach auch ganz paar Zuschauer und Medienvertreter ein. Als wir uns anmelden, blättert die Mitarbeiterin im Sitzplan und da können wir auch die Namen "Lisa Mantler & Lena Mantler" ausmachen - allerdings mit einem Fragezeichen versehen! "Eingeladen sind sie anscheinend ...", sagt uns die nette Dame am Empfang. "... aber bisher noch nicht angemeldet!". Ziemlich zeitgleich kommt auf unsere diesbezügliche Freude, leider auch schon die Ernüchterung. Lisa & Lena´s Stylist Stefan Uhr, postet in seiner Instagram Story "New Day, New Set!" und man sieht im Hintergrund Lisa & Lena´s Visagistin Sahra an unseren Queens arbeiten. Es ist damit offensichtlich, dass auch heute die Dreharbeiten für Lisa & Lena´s YouTube Projekt weitergehen werden ...

    Ja schade, ihre Plätze in der ersten Reihe bleiben nun leider frei und sie werden damit auch bei Ihrem 2. Film, in dem sie mitwirken, nicht bei der Uraufführung anwesend sein! Auch bei ihrem ersten Filmauftritt in "Hotdog" waren wir damals in Berlin vor Ort und hatten bis zuletzt auf ihre Anwesenheit bei der Premiere gehofft ... :(

    Wir sitzen nun also im Kinosaal und der Film wird sodann anmoderiert. Einige Schauspieler und die Regisseurin Isabel Prahl (die wir ja von dem Foto mit Lisa & Lena her kennen) sind gekommen und werden mit reichlich Applaus begrüsst und vorgestellt. Sodann wird auch schon der Film gestartet...

    Und da sind sie auch schon! Schon in der Einstiegsszene hüpfen unsere beiden Queens, als ihre Filmpendants Mimi & Maja fröhlich über die Leinwand. Sie spielen im Film das, was sie eigentlich am Besten darstellen können: Zwillings-Influencer! Anders als im wahren Leben, lassen sie sich allerdings von einem Pharmakonzern naiv dazu hinreisen, für ein neues Lifestyle Medikament namens "Bellacara" bei ihren Followern Werbung zu machen. Sie versprechen, ganz nach den Vorgaben des Pharmaunternehmens, jungen Mädchen reine Haut, einen prallen Busen, eine schöne Figur und tolle Haare. In Wahrheit aber, ist das Produkt eine neue Generation Antibabypille - wofür derartige Influencerwerbung der Marketing Abteilung des Konzern aber nicht "hip" genug erscheint und sie es vordergründig lieber als "Anti-Akne-Pille" vermarkten wollen! Deswegen wird nun mit allerhand Vorteilen geworben, die diese Pille als Lifestyle Produkt hinstellen, um auch die gewünschte Zielgruppe von Mädchen ab 11 Jahren profitabel bedienen zu können...


    Bilder: Leliworld, Szenenebild: NDR Presse / Nordmedia

    Mimi & Maja´s große Reichweite wird hier also vom Pharmakonzern gewissermassen ausgenutzt. Die Beiden selbst werden nicht ausreichend über mögliche Nebenwirkungen bzw. den wahren Background des Produkts informiert. In einem Meeting mit den Konzern interessiert sie das aber auch nicht wirklich. Ohne es kritisch zu hinterfragen, willigen sie in Anwesenheit ihres Managers in den Werbedeal ein und werden somit gewissermaßen Teil des sich anbahnenden Problems mit dem Medikament. Wenig später - noch vor der eigentlichen Markteinführung - finden Mitarbeiter des Pharmakonzern nämlich heraus, das diese neue Pille ein bis zu 3 fach höheres Thromboserisiko verursacht. Dennoch versucht der Konzern diese Erkenntnisse zu vertuschen und bringt das Medikament wie geplannt auf dem Markt. Ein arrangierter Mitarbeiter des Marketingteams findet das Medikament schließlich bei seiner eigenen Tochter und versucht daraufhin vergeblich den Konzern umzustimmen oder wenigstens die Patienten über die Risiken aufzuklären. Um diese Story herum gebastelt ist noch ein Beziehungsdrama als zweiter Handlungsstrang im Film enthalten, indem aber Lisa & Lena bzw. Mimi & Maja keine Rolle spielen. Schließlich sieht man am Ende des Films 3 Jahre später Mädchen vor einer riesigen Konzernveranstaltung über ihre durch diese Pille ausgelösten Krankheiten sprechen. Noch während Betroffene versuchen öffentlich auf die Umstände aufmerksam zu machen und für ihre Verbraucherrechte zu kämpfen, wird im Hintergrund bereits das nächste Medikament marketingtechnisch vorbereitet ...

    Der Film endet sodann mit ein paar gnadenlos ehrlichen Fakten und echten Schicksalen über die Antibabypille und dem Zuschauer wird spätestens nun klar, dass der Film letztendlich auf wahren Tatsachen beruht. Es ist absolut ruhig in diesem Moment im Saal! Illustriert wird wunderbar, wie verführ- und manipulierbar der Mensch heutzutage durch Werbung geworden ist - auch letztendlich wir alle, die ja auch täglich Werbung von unseren Influencer Lieblingen oder Stars konsumieren und uns möglicherweise dadurch verleiten und blenden lassen! Ein sehr zeitgemäßes Thema also, dass zum Nachdenken anregen sollte! Das hat es bei den anwesenden Zuschauern ...

    Das Licht geht nun wieder an und die Zuschauer klatschen Beifall! Die Regisseurin Isabel Prahl und ein paar Schauspieler treten sodann vor das Publikum und erzählen über ihre Arbeit an dem Film und beantworten bereitwillig auf Fragen der Zuschauer und der Presse. Auch wir gratulieren dem Cast für die gelungene Filmumsetzung eines so ernsten Themas und nutzen sogleich die Gelegenheit der Regisseurin Isabel Prahl ein paar Fragen zu stellen.

    Als erstes hat es uns natürlich interessiert, warum sie bzw. das Team gerade Lisa & Lena als Charaktere für den Film und für so ein Thema ausgewählt haben. Sie erklärt, dass genauso wie im Film Mimi & Maja´s Reichweite für die Interessen des Konzerns genutzt wurden - genauso wollten die Filmemacher letztendlich selbige Reichweite von Influencern nutzen, um junge Mädchen zu informieren, aufzuklären und natürlich allgemein aufrufen mit Werbung für Lifestyle Medikamente kritischer zu sein! Lisa & Lena seien dafür eine Idealbesetzung, da sie mit ihrer Reichweite genau die Zielgruppe der Mädchen ansprechen, für die diese Informationen aus dem Film interessant sind. Fans die sich also gespannt wegen den Beiden den Film anschauen, werden gleichzeitig mit dem wahren Hintergrund des Films und der Problematik konfrontiert. Gleichzeitig soll der Film natürlich auch die übliche Zielgruppe des Senders zur Primetime ansprechen, weswegen um das Thema auch ein zweiter Handlungstrang mit einem Beziehungs & Familiendrama konstruiert wurde. Somit sei im Prinzip ein Film für ein breites Zuschauerspektrum entstanden.

    In Interviews haben LeLi ja auch immer gesagt, dass sie selbst sehr kritisch gegenüber Werbung eingestellt sind und auch nur für Dinge werben wollen, die sie selbst auch ausprobiert haben oder unterstützen würden - aber auch dass andere Influencer dies nicht so handhaben und sie sich deswegen von dem Begriff "Influencer" distanzieren! Wir denken, dass sie sich gerade deswegen auch für die Rolle und Besetzung in so einem Film und über so ein wichtiges Thema entschieden haben!?

    Abschließend wollten wir natürlich auch noch von der Regisseurin wissen, ob sich unsere Queens denn überhaupt als Schauspieler eignen - schließlich wissen wir ja alle, dass es ein großer Traum der Beiden ist, Schauspieler zu werden! Wer könnte es also besser beurteilen, als der Cast des Filmes! Dazu sagte sie uns, dass die Zusammenarbeit und die Dreharbeiten ihr sehr viel Spass gemacht haben und die Beiden neben dem lustigsein auch sehr professionell und konzentriert an der Umsetzung gearbeitet hatten. Sie seien sehr zielstrebeig und sie sieht auf jeden Falle ein Schauspiel-Potenzial bei den Beiden. Darüber hinaus seinen alle im Team glücklich mit der Besetzung der Rolle!

    Damit ging für uns ein aufregender Tag zu Ende und wir haben die Heimfahrt angetreten. Wir können eigentlich Fans & Eltern an der Stelle nur wärmsten empfehlen, sich den Film am 23.10.2019 um 20:15 Uhr auf DAS ERSTE anzuschauen!


    PS: Natürlich wollten wir Lisa & Lena gleich nach dem Film für die tolle Leistung gratulieren und schickten ihnen kurzum ein kleines Video mit unseren Eindrücken und Glückwünschen per Direct Nachricht. Kurze Zeit später kam auch schon die Antwort! Lisa hat sich ebenfalls in einer Videobotschaft für unsere Glückwünsche bedankt und die Beiden sind schon ganz gespannt auf die TV Premiere und natürlich dann auch auf die Reaktionen der anderen Fans...