News with the Tag „Bellacara“



  • Wie in einer Instagram Story Anfang März überraschend angekündigt waren unsere beiden Lieblingszwillinge wegen einer neuen TV Produktion für einen Tag nach Köln verreist. Am folgenden Nachmittag posteten sie daraufhin auf Instagram ein Bild mit der Regisseurin Isabel Prahl und verwendeten in der Bildunterschrift den Hashtag „bellacarasisters“... Weitere Infos gab es damals nicht! Ein paar Tage später waren die Beiden noch einmal auf einen Kurztrip - diesmal allerdings im Emsland ...



    Nun ja, da wir selbst in unserer Vergangenheit an einer Filmproduktion mitgewirkt haben, konnten wir in Dem Fall mal wieder mit gefährlichen Halbwissen glänzen und es sollte damit für uns nicht besonders schwer werden an weitere Informationen zu kommen. Der Motor jedes Filmprojekts ist nämlich - wie so oft - die Finanzierung und sowas läuft allermeistens über Filmförderungen, wo Regisseure ihre zukünftigen Filmprojekte vorstellen und so auf eine Medienförderung hoffen. So geschehen auch in diesem Fall. ^^

    Mit dem Foto auf ihrem Instagram Kanal haben unsere Queens den Namen der Regisseurin und den Drehort "Köln" verraten und nach kurzer Recherche war nunmehr auch ein Projekt auszumachen, welches von Nordmedia gefördert und aktuell für das NDR Fernsehen Niedersachen gedreht wurde. Der Film mit dem Arbeitstitel: "Risiko Pille aka. Der Smile-Effekt" erzählt - laut damaligen Produktionsspiegel - von der Markteinführung einer neuen umstrittenen Antibaby-Pille mit dem Namen "Bellacara". Na huch ... wie lautete nochmal der Hastag unter LeLi´s Posting mit der Regisseurin !? - ahhh ja,...richtig: "bellacarasisters" ^^ Bingo und 100 Punkte! :P

    Ab dann war es ruhig geworden um das Projekt! Wir hatten uns zwischenzeitlich natürlich brav beim NDR Presseservice vorgestellt und unser Interesse an der Produktion bekundet ... Heute gegen Mittag nun flatterte eine E-Mail in unser Postfach: "Es geht los! Der Sendetermin steht ..."

    Damit werden Lisa & Lena finally am Mittwoch, den 23.10.2019 im DAS ERSTE Mittwochskrimi "Was wir wussten – Risiko Pille" zu sehen sein! Regie führte - wie wir schon wissen - Isabel Prahl, das Drehbuch für den Film stammt von Eva & Volker A. Zahn. Produziert wurde von der Westside Filmproduktion GmbH.


    Szenenebild (eingebunden): NDR Presse / Nordmedia

    Kurz zum Inhalt:

    Der Film erzählt vor dem Hintergrund wahrer Begebenheiten von der Markteinführung einer neuen umstrittenen Antibabypille mit dem Namen Bellacara . Lisa & Lena spielen die Zwillinge Mimi & Maja die in sozialen Netzwerken für die neue Pille werben. Man verspricht jungen Mädchen neben einer sicheren Verhütung eine reine Haut, einen prallen Busen, eine schöne Figur und tolle Haare. Ein Lifestyle Produkt! Noch vor der Markteinführung stellt man allerdings fest dass das neue Produkt enorme gesundheitliche Probleme bereiten kann, die man allerdings verschweigen will - bis einer der Beteiligten selbst die neue Pille bei seiner Tochter findet ...

    In der Pressemappe des Senders zum Film, gibt es zudem auch ein Interview mit unseren Queens - welches wir ausschnittsweise kurz hier zitieren möchten:

    Im Film „Was wir wussten – Risiko Pille“ spielt ihr ein Influencer-Team, das auf sozialen Plattformen für die Verhütungspille der 3. und 4. Generation wirbt. Der Pharmakonzern will sein Medikament als völlig harmloses Anti-Akne-Präparat für Teenager vermarkten. Was haltet ihr von der Geschichte?

    Lena: Ich finde das Vorgehen des Herstellers unmenschlich. Es ist traurig, dass solche Pillen überhaupt auf den Markt kommen. Auf der anderen Seite freuen wir uns sehr, dass wir die Chance erhalten haben, in einem so wichtigen Film mitzuwirken.
    Lisa: Junge Frauen sollten sich den Film anschauen, weil er vieles aufklärt. Die Mädchen sollten sich gut informieren, bevor sie solche Pillen nehmen. Die Risiken sind den meisten gar nicht bewusst.
    Lena: Der Film zeigt auch, dass man Werbung hinterfragen sollte. Und dass man aufpassen sollte, wofür man Werbung macht, ob man hinter dem Produkt stehen kann.

    Wollt ihr jetzt das alte Medium TV erobern?

    Lena: Unser nächstes Ziel ist es, Filme und Serien zu drehen. Wir sind gerade auf der Suche nach einer Schauspielagentur.
    Lisa: Wir beschäftigen uns mit dem deutschen Film, weil wir in die Schauspielerei wollen. Und wir haben uns richtig in den „Tatort“ verliebt. Wir schalten auch ein, wenn andere Fernsehfilme von ARD und ZDF laufen. Die sind einfach so gut.
    Quelle: NDR Pressemappe


    Update, 11.09.2019Wie wir heute zufällig mitbekommen haben, wird es zu dem Fernsehfilm auch eine offizielle Weltpremiere geben. Diese wird anlässlich des 26. Internationalen Filmfest in Oldenburg stattfinden und es werden auch die Regisseurin und ein Teil des Cast anwesend sein! Da Lisa & Lena aktuell in Hamburg sind, wäre es also sehr gut möglich, dass die Beiden zur Weltpremiere am Freitag nach Oldenburg reisen ...

    Aktuell verlosen wir 2 Tickets für die Weltpremiere auf unserem Instagram Kanal! Viel Erfolg ...

  • Recommendation

    Wie bereits im Livestream gestern von Lisa & Lena angekündigt, sind die Beiden heute wieder für Dreharbeiten mit dem Zug unterwegs ... Mal sehn wo es hingeht :D



    Bezüglich des Filmprojekts tippen wir übrigens auf die Produktion "Risiko Pille (aka Der Smile-Effekt)", welche aktuell in Köln und Niedersachsen gedreht wird. Regisseurin ist Isabel Prahl, mit der sich Lisa & Lena beim letzten Köln Dreh ablichten lassen haben. Bei dem selben Bild auf Lisa & Lena´s Instagram Kanal, verwendeten sie den Hashtag #bellacarasisters. Der Film erzählt - laut Produktionsspiegel - vor dem Hintergrund wahrer Begebenheiten von der Markteinführung einer neuen umstrittenen Antibaby-Pille mit dem Namen "Bellacara". Haha,...so ein Zufall :D ^^

    Um was geht es in dem Film genau:

    Der Film beginnt mit der Markteinführung einer neuen Antibaby-Pille "Bellacara", die explizit jungen Mädchen angenehme Nebenwirkungen verspricht, wie etwa eine reine Haut, einen prallen Busen und seidig glänzende Haare. Dr. Carsten Gellhaus (Stephan Kampwirth) hat die Aufgabe, das "Medical Document" mit allen medizinisch relevanten Daten zu erstellen, und hat derzeit mit seiner Chefin Dr. Sabine Krüger (Nina Kronjäger) eine Affäre. Als Gellhaus erfährt, dass die Mikropillen möglicherweise das Risiko für Thrombosen erhöhen, ist er geschockt und will dem Verdacht nachgehen. Er stößt aber auf erbitterten Widerstand innerhalb der Firma, woraufhin er schwört, die Füße still zu halten. Aber dann findet er die Pille bei seiner eigenen Tochter …
    Quelle: quotenmeter

    Der Film aus dem Genre Drama wird aktuell vom NDR für DAS ERSTE ( "FilmMittwoch im Ersten") produziert und von Nordmedia gefördert. Das Drehbuch über Pharma-Skandale stammt vom Grimme-gekrönten Duo Eva Zahn und Volker A. Zahn. In einem Interview von vor 2 Tagen gab die Regisseurin an, aktuell an einem Drama zu arbeiten. Natürlich könnte es auch eine neuere Produktion sein, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass sie an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet ... ;)

    Die Dreharbeiten werden laut Lisa & Lena´s Infos aus dem Livestream nur wieder einen Tag dauern und die Beiden dann am Freitag wieder nach Hause zurückkehren. Nächste Woche geht es dann auf "große" Reise - zu zwar den Kids Choise Awards nach Los Angeles.

    Am späten Abend meldete sich Lisa noch einmal aus dem Hotelzimmer, das sie endlich nach langer Zugfahrt angekommen sind.


    *** Update, 14.03.2019 ***
    Leicht müde ging es am frühen morgen schon los mit den Dreharbeiten. Am Drehort haben sie sogar einen eigenen Caravan bezogen, der bei Filmdrehs meistens als Gardarobe dient ... offensichtlich finden die Dreharbeiten heute draussen statt.

    Am Nachmittag sitzen die Beiden bereits schon wieder im Zug nach Hause. Mittlerweile sind wir uns ziemlich sicher, dass der Drehort heute im Emsland, Nähe der niederländischen Grenze, war ... ;)